Einigung im Schwimmhallen-Streit in Sicht

Dresden - Be­kommt Dres­den nicht eine, son­dern zwei neue gro­ße Schwimm­hal­len? Der Sport­aus­schuss des Stadt­ra­tes stimm­te zu­min­dest für bei­de Hal­len. Das letz­te Wort hat nun der Rat am Don­ners­tag.

In letzter Minute steht der Rettungsplan: Möglichst an der Harkortstraße soll eine neue Schwimmhalle entstehen.
In letzter Minute steht der Rettungsplan: Möglichst an der Harkortstraße soll eine neue Schwimmhalle entstehen.  © Petra Hornig

Rück­blick: Im Sport­kon­zept der Stadt soll­te die bis­her im­mer an­ge­dach­te Schwimm­hal­le für Neu­stadt und Pie­schen heim­lich, still und lei­se "be­er­digt" wer­den.

Die neue Schwimm­hal­le in Klotz­sche kön­ne die Stadt­tei­le Neu­stadt und Pie­schen mit­ver­sor­gen.

Das hat der Sport­aus­schuss ge­stoppt. Statt­des­sen soll wei­ter­hin eine zu­sätz­li­che Hal­le, vor­zugs­wei­se an der Harkort­stra­ße, ent­ste­hen.

"Ich freue mich, dass die an­de­ren Frak­tio­nen die­sen Weg mit­ge­hen. Die Hal­le ist sehr wich­tig für bei­de Stadt­tei­le", so Tors­ten Schul­ze (49, Grü­ne).

Stadtrat Torsten Schulze (49, Grüne)
Stadtrat Torsten Schulze (49, Grüne)  © Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0