Überfall auf Apotheke in Dresden: Pistolen-Mann bedroht Angestellte

Dresden - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Überfall in Dresden. Ein Unbekannter bedrohte am Samstag zwei Mitarbeiterinnen einer Apotheke im Stadtteil Seidnitz mit einer Pistole.

Am Sonnabendvormittag betrat der Mann die Verkaufsräume der Apotheke.
Am Sonnabendvormittag betrat der Mann die Verkaufsräume der Apotheke.  © Tino Plunert

Laut Polizeidirektion Dresden betrat der Mann gegen 11.10 Uhr den Verkaufsraum der Apotheke auf der Winterbergstraße, zückte dabei die Waffe und forderte Bargeld.

Nachdem er eine niedrige dreistellige Summe Bargeld erhielt, flüchtete der Täter, der trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen bislang nicht gestellt werden konnte.

Die gesuchte Person wird wie folgt beschrieben:

  • 1,60 Meter groß
  • schmächtige Statur
  • sprach gebrochen Deutsch
  • trug eine Sonnenbrille und dunkle Kleidung.

Außerdem hatte er ein dunkles Tuch als Maske in sein Gesicht gezogen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Apotheken-Räubers machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351/4832233 entgegen.

Mit einer niedrigen dreistelligen Summe als Beute haute er ab.
Mit einer niedrigen dreistelligen Summe als Beute haute er ab.  © Tino Plunert

Titelfoto: Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0