SEK-Einsatz! Schon wieder Tankstelle in Dresden überfallen

Dresden - Schon wieder ein Tankstellenüberfall in Dresden! Es ist mittlerweile der vierte Vorfall in Folge. Und nach ersten Angaben der Polizei Dresden auf Anfrage von TAG24 handelt es sich "vermutlich" wieder um eine Frau!

Die Star Tankstelle in der Dohnaer Straße wurde am Montagabend überfallen.
Die Star Tankstelle in der Dohnaer Straße wurde am Montagabend überfallen.  © Tino Pluntert

Am Montagabend gegen 20.40 Uhr wurde die Star-Tankstelle in der Dohnaer Straße 90 überfallen.

Im Augenblick sind "alle verfügbaren Einsatzkräfte" der Polizei im Einsatz, außerdem ein Hubschrauber und das SEK.

Seit dem 20. Januar beschäftigt eine Raubüberfall-Serie auf Dresdner Tankstellen die Polizei. Angefangen hat sie mit einem bewaffneten Überfall auf die Esso-Tankstelle auf der Leipziger Straße (TAG24 berichtete). Die Frau bedrohte die Angestellten mit einer Pistole und erbeutete eine dreistellige Summe.

Weiter ging es am 22. Januar mit der Total-Tankstelle an der Wiener Straße. Wieder bedrohte die Räuberin die Angestellten mit einer Pistole und flüchtete in Richtung Großer Garten.

Beim dritten Raubzug kehrte die Frau an den ersten Tatort zurück und schlug am 24. Januar wieder an der Esso-Tankstelle an der Leipziger Straße zu.

Einen Tag darauf veröffentlichte die Polizei ein Fahndungsfoto der Täterin. Darauf sieht man, wie die Frau mit vorgehaltener Pistole an der Theke steht. Sie hat eine schwarze Jacke an, die Kapuze auf, den Mund durch einen Schal verdeckt.

Weil sich die Beschreibung der Täterin und die Art und Weise der Überfälle in allen drei Fällen stark ähnlich sind, geht die Polizei von ein und derselben Täterin aus. Sie wird als etwa 1,70 Meter groß und von schlanker bis hagerer Statur beschrieben. Zur Tatzeit trug sie immer dunkle Kleidung.

Schwer bewaffnete Einsatzkräfte sind vor Ort.
Schwer bewaffnete Einsatzkräfte sind vor Ort.  © Tino Plunert

Titelfoto: Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0