Peter Maffay droht mit SemperOpernball-Absage

Dresden - Nächster Eklat vorm SemperOpernball, der diesen Freitag, (7.2.) stattfindet. Stargast Peter Maffay (70) hat Ballchef Hans-Joachim Frey (54) die Pistole auf die Brust gesetzt: Er will nur auftreten, wenn dem ägyptischen Machthaber Abdel Fattah El-Sisi (65) der bereits verliehene Orden wieder aberkannt wird.

Peter Maffay soll eigentlich beim SemperOpernball auftreten.
Peter Maffay soll eigentlich beim SemperOpernball auftreten.  © Steffen Füssel

Im Vorfeld hatte Maffay bereits mitgeteilt, dass er sich von diesem Preis distanziere. Der Rockstar am Dienstag zu TAG24: "Wir dachten, wenn es so eindeutig ist, dann haben wir keine Veranlassung, das Publikum zu enttäuschen."

Mittlerweile habe Frey alle Ordens-Vergaben abgeblasen - bis auf diesen einen. Maffay: "Ihn El-Sisi wieder abzusprechen, wäre die richtige Konsequenz. Ansonsten spiele ich nicht."

Er habe dies für seine Band bei Frey zur Bedingung gemacht, und ihm Bedenkzeit bis Freitag gegeben. Maffay: "Ich bin sicher, dass er die Verleihung zurücknimmt. Tut er es nicht, werde ich das nicht tolerieren."

Dresden: Eichelhäher legen Sachsens teuerste Baustelle lahm
Dresden Eichelhäher legen Sachsens teuerste Baustelle lahm

Einen konkreten Rückzieher hat der Ballverein bereits kassiert: Das aus dem TV-Serien-Hit "Babylon Berlin" bekannte Moka Efti Orchestra hat seinen für Freitag geplanten Auftritt abgesagt.

Die Musiker über die "bedauerliche Entwicklung" der letzten Tage: "Das kulturelle Ereignis SemperOpernball 2020 hat sich in ein politisches verwandelt und die Teilnahme des Moka Efti Orchestras zu unserem Bedauern leider unmöglich gemacht."

Am Abend bestätigte Ball-Sprecher Holger Zastrow auf Nachfrage: "Es hat Gespräche zwischen Herrn Frey und Peter Maffay gegeben. Dabei wurde die Rücknahme des Preises an El-Sisi zugesichert."

Ballchef Frey (l) bei der Übergabe des St.-Georgs-Orden an Abdel Fattah El-Sisi.
Ballchef Frey (l) bei der Übergabe des St.-Georgs-Orden an Abdel Fattah El-Sisi.  © Egyptian Presidency/dpa

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema SemperOpernball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0