SemperOpernball: Peter Maffay rockt den Mitternachts-Act

Dresden - Der 15. SemperOpernball rockt am 7. Februar seine Gäste: Musiker Peter Maffay (70) und seine Band werden als Mitternachts-Act dem Publikum einheizen.

Das passt: Opernball-Chef Hans Joachim Frey (54, l.) und Peter Maffay (70) freuen sich auf eine rockige Mitternacht.
Das passt: Opernball-Chef Hans Joachim Frey (54, l.) und Peter Maffay (70) freuen sich auf eine rockige Mitternacht.  © Steffen Füssel

Für Maffay ist es der dritte Opernball in Dresden - 2010 hielt er die Laudatio auf Tenor José Carreras (72).

2017 wurde der Sänger selbst für sein soziales Engagement mit dem St. Georgs Orden ausgezeichnet - und 2020 "werde ich natürlich einige Songs aus meinem aktuellen Album 'Jetzt' mitbringen, aber natürlich auch alte Gassenhauer", verspricht Maffay.

Ein Lied wird und darf nicht fehlen: Maffays Version des Karat-Hits "Über sieben Brücken".

"Es wird nicht so laut wie auf unseren Tourneen in den Arenen, aber leise werden wir auch nicht sein", sagt Maffay schmunzelnd.

In der Oper kann er sich warmspielen - am 26. Februar startet seine Tournee "Jetzt" in Kiel, 21 deutsche Städte folgen bis Ende März.

Auch wenn er gern nach Dresden kommt, auf seiner Tournee rockt er nur Leipzig (16. März).

Peter Maffay (70) lüftete das Geheimnis am Donnerstag auch auf seiner Facebook-Seite.
Peter Maffay (70) lüftete das Geheimnis am Donnerstag auch auf seiner Facebook-Seite.  © Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0