Sensation in Indien! Dresdnerin trifft Schwarzen Panther

Dresden - "Ich kann es noch immer kaum fassen", sagt Viola Schwarz (58). Der Dresdnerin ist auf ihrer Fotosafari ein ganz besonderer Schnappschuss gelungen.

Hobby-Fotografin Viola Schwarz (58) bekam das seltene Tier mit viel Glück vor die Linse.
Hobby-Fotografin Viola Schwarz (58) bekam das seltene Tier mit viel Glück vor die Linse.  © Kristin Schmidt

Denn: Ihr lief in Indien ein seltener Schwarzer Panther vor die Linse! "Ich hatte keine Zeit zu überlegen, es waren nur Sekundenbruchteile, dann war das Tier auch schon wieder verschwunden."

Als einzige Teilnehmerin der Reisegruppe des Dresdner Veranstalters Diamir konnte sie ein scharfes Foto der Raubkatze machen.

Eigentlich sollte es bei dem Trip um die bengalischen Tiger gehen. "Von denen haben wir auch jede Menge gesehen, der Schwarze Panther war aber natürlich mein Highlight", sagt die Hobby-Fotografin.

Besonders toll: "Nicht einmal die Ranger in dem Nationalpark hatten das Tier bisher selbst gesehen, es gab, wenn ich das richtig verstanden hatte, eigentlich nur Vermutungen, dass der Panther im Revier lebt. Jetzt gibt es den Beweis."

Nur Sekundenbruchteile waren es, dann war der Schwarze Panther schon wieder weg. Die reichten aber, um ein Foto zu schießen.
Nur Sekundenbruchteile waren es, dann war der Schwarze Panther schon wieder weg. Die reichten aber, um ein Foto zu schießen.  ©  Viola Schwarz

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0