Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

TOP

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

TOP

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

NEU

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
2.106

Dresden setzt klar auf Toleranz

Dresden - 35.000 Menschen zeigten am Samstag Flagge für ein weltoffenes Dresden. Sie folgten dem Aufruf von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55) und Oberbürgermeisterin Helma Orosz (61, beide CDU) und kamen am Nachmittag auf den Neumarkt vor die Frauenkirche, um ein Signal gegen das Bild zu setzen, das die islamkritischen PEGIDA-Aufzüge zuletzt von der Stadt erzeugten.
Der Platz vor der Frauenkirche sowie die angrenzenden Gassen waren rappel voll.
Der Platz vor der Frauenkirche sowie die angrenzenden Gassen waren rappel voll.

Von Pia Lucchesi

Dresden - 35.000 Menschen zeigten am Samstag Flagge für ein weltoffenes Dresden.

Sie folgten dem Aufruf von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55) und Oberbürgermeisterin Helma Orosz (61, beide CDU) und kamen am Nachmittag auf den Neumarkt vor die Frauenkirche, um ein Signal gegen das Bild zu setzen, das die islamkritischen PEGIDA-Aufzüge zuletzt von der Stadt erzeugten.

Massen von Menschen vor der Frauenkirche. Einige tragen selbst gebastelte Plakate und Banner. Sie werben für Toleranz, einen Winterabschiebestopp für Asylbewerber, Menschlichkeit.

Auf der Bühne versammeln sich neben Tillich und Orosz Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Religion, Gesellschaft und Sport.

Yellow Umbrella spielten ihren Song "No Pegida" und trugenin Anlehnung an ihre Putzaktion am vergangenen Montag Warnwesten.
Yellow Umbrella spielten ihren Song "No Pegida" und trugenin Anlehnung an ihre Putzaktion am vergangenen Montag Warnwesten.

Die Kundgebung beginnt kurz nach 15 Uhr mit einer Schweigeminute für die Terroropfer von Paris.

Als erste Rednerin tritt die OB ans Mikro. Sie findet klare Worte gegen Hassprediger, wirbt für Meinungs- und Religionsfreiheit.

Roland Kaiser tritt in seiner fünfminütigen Ansprache dafür ein, vorbehaltlos anderen Menschen und Kulturen zu begegnen.

Die Unternehmerin Viola Klein (56, Saxonia Systems) mahnte am Rednerpult: „Wir dürfen nicht zulassen, dass auf dem Rücken der Asylsuchenden Politik gemacht wird.“

Als letzter Redner der Mega-Demo spricht MP Tillich. Er beginnt seine Rede gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit mit den Worten: „Danke, dass ihr hier seid...“

Nur wer was sagt, kann sich auch einbringen

Ministerpräsident Stanislaw Tillich sagte vor der Frauenkirche: „Manche nutzen ihre Freiheit, um gegen etwas zu sein. Wir nutzen unsere Freiheit heute hier, um für etwas einzutreten.“

Mit Blick auf die Krisenherde der Welt forderte Tillich die Bürger auf: „Wir dürfen nicht zulassen, dass bei den Flüchtlingen alte durch neue Ängste ersetzt werden.

Leben wir die Werte, die uns wichtig sind, indem wir ihnen helfen, bei uns heimisch zu werden. Heimisch werden heißt im Gegenzug aber auch, unsere Sprache und Werte zu teilen.

Integration bedeutet also, sich anzustrengen, in unserer Gemeinschaft anzukommen.“

In Richtung PEGIDA-Organisatoren rief er: „...nur wer sagt, was ihn umtreibt, und nur wer erläutert, was er verbessern will, kann sich einbringen.“

Und weiter: „Das Mitmachen ist die Voraussetzung dafür, dass wir gemeinsam die Probleme lösen, und dass Gefühl und Wirklichkeit wieder in Einklang kommen.“

Wir stehen für alle, die hier leben

Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz hielt eine starke Rede. Sie sagte: „Wir stehen hier zusammen für Dresden, für Sachsen und für alle, die hier leben.

Für Menschen, egal ob sie hier in Deutschland, Europa, Afrika oder Asien geboren wurden. Egal, ob sie Christen, Juden, Hindus oder Muslime sind. Wir lassen uns durch Hass nicht spalten.“

Sie erklärte: „Ich werde es nicht zulassen, dass die Prediger von Angst, Ablehnung, Hass und Vorurteilen die Oberhand über mein Haus, meine Straße und meine Stadt gewinnen werden.“

In Anlehnung an Voltaire formulierte sie kämpferisch: „Ich werde bis zu meinem letzten Amtstag alles dafür tun, dass jeder in dieser Stadt für seine Meinung demonstrieren darf – auch wenn es nicht meine Meinung ist.“

Sie wollte gestern nicht gegen PEGIDA demonstrieren. „Ich bin hier, weil ich keine Angst vor Menschen mit anderer Religion, Hautfarbe oder anderen Sitten und Gebräuchen habe.“

Zeit der Sündenböcke ist vorbei

Nach der OB sprach Schlagerstar Roland Kaiser. Er kam als Bürger und Freund der Stadt zur Kundgebung, sagte: „Wir können die vergangenen Wochen nicht rückgängig machen, aber heute hier ein Zeichen setzen.

Lassen wir uns vorbehaltlos auf Menschen ein, nur so können wir in Frieden leben.“

Der Sänger warb für kulturelle und ethnische Vielfalt als Chance.

Mit Blick auf Äußerungen der PEGIDASprecher stellte Kaiser fest: „Die Zeit der Sündenböcke ist vorbei. Das hat uns die Geschichte gelehrt.“

Hier gibt's die ganze Rede von Roland Kaiser.

Darum sind wir gekommen ...

Yvonne Jaensch (32), Kulturschaffende: „Ich bin hier, weil ich in Sorge bin. Die PEGIDA-Bewegung hetzt und macht Stimmung gegen Ausländer. Das dürfen wir nicht einfach hinnehmen.“

Karl-Heinz Röhrig (58), Archäologe: „Ich habe Angst, dass PEGIDA erst der Anfang ist. Ich hoffe, dass dieses Bündnis es nicht schafft, unsere Gesellschaft zu spalten."

André Ludwig (35), Unternehmensberater: „Ich stehe hier, weil ich bereit bin, Menschen in Not aufzunehmen. Ich bin gegen die Geschlechterstereotypen, wie sie PEGIDA bewahren möchte.“

Ingrid Fuhrmann (72), Rentnerin: „Ich demonstriere hier, damit die Demokratie erhalten bleibt. Ich trete ein gegen Rassendiskriminierung und für Glaubensfreiheit.“

Fotos: Steffen Füssel, dpa

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

NEU

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

523

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

2.129

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

2.940

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

2.503
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

7.675

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

4.991

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

6.294

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.316

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

10.182

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

1.952

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.702

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

24.647

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

2.885

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.110

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

3.698

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

685

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

7.115

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

8.288

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.201

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.134

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.496

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

840

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

2.338

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

8.593

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

667

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

11.781

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

5.709

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

4.859
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

4.889

Was hat Profiboxer Rocky mit Berliner Goldraub zu tun?

3.173

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

2.631

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

1.698

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

4.571

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

1.447

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

4.205

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

1.451

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

12.335

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

10.691

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

10.990

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

6.581