Sexuelle Belästigung mitten am Tag in Dresden: Mann bedrängt 15-Jährige

Dresden - In Dresden-Löbtau kam es am Dienstagmittag zu einem sexuellen Übergriff auf ein Mädchen (15).

Der Mann wollte nicht locker lassen (Symbolbild).
Der Mann wollte nicht locker lassen (Symbolbild).  © 123RF

Die 15-Jährige war gerade mit dem Bus der Linie A unterwegs, als sie kurz vor der Tharandter Straße von einem Mann in gebrochenem Deutsch angesprochen wurde, teilt die Polizei mit.

Plötzlich fing der Fremde an die Jugendliche zu umarmen und auf den Mund zu küssen. Diese wehrte sich und stieß den Angreifer weg. Doch nachdem sie den Bus verlassen hatte, fing der Mann an ihr zu folgen.

In einem nahegelegenen Einkaufscenter bedrängte er sie erneut, wurde jedoch von Passanten, die zu Hilfe eilten, gestoppt. Schließlich flüchtete der Täter.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen sexueller Belästigung aufgenommen.

Wer von sexuellem Missbrauch betroffen ist, findet unter dieser Adresse eine erste Anlaufstelle: "Hilfeportal Sexueller Missbrauch".

Die Polizei sucht noch nach dem Täter (Symbolbild).
Die Polizei sucht noch nach dem Täter (Symbolbild).  © dpa/Daniel Karmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0