Sechs sind weg: Dynamos Suche nach Verstärkungen

Dresden - In Sachen Abstiegskampf ist Dynamo noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Immerhin haben die Schwarz-Gelben nun die Gewissheit, für die nächste Saison in der 2. Bundesliga planen zu können.

Manuel Konrad verlässt Dynamo nach zwei Jahren und sucht eine neue Herausforderung.
Manuel Konrad verlässt Dynamo nach zwei Jahren und sucht eine neue Herausforderung.  © Imago

Sechs Spieler werden den Verein verlassen, mit Manuel Konrad definitiv ein Leistungsträger der vergangenen zwei Spielzeiten.

Er war immer zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Ob als Ersatz für den ab und an verletzten Kapitän Marco Hartmann oder als Aushilfe in der Innenverteidigung. Konrad kam in zwei Jahren Dynamo auf 44 Pflichtspieleinsätze. Erzielte in Darmstadt sogar seinen ersten Dreierpack der Karriere.

"Ich durfte bei einem wahnsinnig geilen Verein spielen und verlasse Dynamo mit erhobenem Haupt. Das war die schwerste Entscheidung meiner Karriere", verabschiedet sich Konrad mit gutem Gewissen, immer alles für den Verein getan zu haben.

"Aber immer nur zweite Wahl zu sein, ohne Chance auf wirklichen Konkurrenzkampf, ist mir auf Dauer zu wenig."

Zwar hinterlässt Konrad mit seinem Abgang eine Lücke im Kader, die aber laut Hartmann zu kompensieren ist. "Ich glaube, ohne den Jungs zu nahe treten zu wollen, die Lücken der Abgänger sind aufzufangen. Im letzten Jahr waren sie größer", so der Spielführer der SGD.

Damit ist er etwa derselben Meinung wie sein Trainer Uwe Neuhaus. Einen Substanzverlust sieht der 58-Jährige nicht. "Wir haben einen guten Stamm in der Mannschaft, der erhalten bleibt und müssen nur noch nach Verstärkungen suchen. Vielleicht gewinnen wir sogar noch an Substanz."

Der Kampf um den Klassenerhalt bis zum letzten Spieltag war laut Neuhaus "ein wichtiger Lernprozess für die junge Mannschaft". Jetzt gilt nur noch, vereinzelt die Mannschaft in Sachen Kaderplanung zu verstärken. "Das ist ein ganzjähriges Programm. Vielleicht können wir die eine oder andere Entscheidung in den nächsten Tagen oder Wochen schon bekannt geben."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0