Sieben Tipps zum Adventssonntag: Das könnt Ihr alles erleben

Dresden - Diesen Sonntag ist der 1. Advent, die Zeit der Besinnlichkeit beginnt! Wer noch ein bisschen warten möchte, die erste Kerze anzuzünden, dem haben wir sieben Sonntagstipps notiert für einen sinnvollen Zeitvertreib!

© kzenon/123RF

Natur im Advent

Dresden - Im kleinen Kavaliershaus am Palaisteich kehrt Adventsstimmung ein. Das dort ansässige Jugend-Öko-Haus lädt von 13 bis 17 Uhr zum Natur-Familientag und verspricht "abenteuerliche Gemütlichkeit"! Um 15 Uhr erzählt Uwe Prokoph seine fantasievolle Bildergeschichte "Die Naturabenteuer des kleinen Weihnachtsfrosches". Die Jugendlichen der AG "Natur- und Terrarienfreunde" erklären die Terrarienausstellung "Tarnen, Warnen, Täuschen". Eintritt: frei.

© Julien Tromeur/123RF

Proschwitzer Weihnacht

Meißen - Auf dem Weingut Schloss Proschwitz erwartet die Besucher der "Proschwitzer Weihnacht" von 10 bis 18 Uhr eine traditionsreiche Weihnachtsausstellung, Händler mit hochwertigen Manufakturwaren, ein romantisch beleuchteter Schlosshof und Köstlichkeiten für den Gaumen. Wer noch Geschenke oder Inspiration sucht, sollte vorbei schauen! Eintritt: 6 Euro. Kinder bis 14 Jahre: frei.

© Salih Kuelcue/123RF

Der gestiefelte Kater

Radebeul - "Der gestiefelte Kater" heißt das Märchen der Brüder Grimm, in dem ein sprechender Kater das Leben seines Herrn deutlich verbessern kann. Die sehr musikalische Inszenierung an den Landesbühnen Sachsen eignet sich hervorragend für einen lustigen Familien-Theaterbesuch. Das Stück wird Sonntag um 11 und 15 Uhr gespielt. Tickets ab 12/Kinder ab 8 Euro.

© igorgolovniov/123RF

Vokales Geschenk

Dresden - Fünf Sängerinnen und Sänger aus Leipzig laden in die Weinbergkirche Pillnitz ab 16 Uhr zu einem Konzert ein. "Winter Wonderland" heißt das Programm von "Quintense" - einer vielfach preisgekrönten Vocalgroup. Sie singen amerikanische Weihnachtsklassiker wie "Let It Snow" oder "Have Yourself A Merry Little Christmas" und bereiten dem Publikum ein vokales Geschenk zum 1. Advent! Tickets an der Tageskasse: 23/erm. 17 Euro.

© Juan Pablo Gonzalez/123RF

Lichterpfad

Radebeul - Ein Lichterpfad erleuchtet den Dorfanger in Altkötzschenbroda. Der Weihnachtsmarkt "Lichterglanz & Budenzauber" hat von 12 bis 20 Uhr geöffnet und erhält dieses Jahr erstmals diese illuminierten Wunderkammerkästen mit dem Titel "Feste dieser Welt", gestaltet von der Künstlerin Bärbel Haage. Der Weihnachtsmarkt selbst bietet viel Theater und Musik, Gaumenfreude und (Glüh-)Weingenuss. Eintritt: frei.

© André Wirsig/ PR

Erzgebirgische Folklore

Chemnitz - "Advent im Erzgebirge - Tage der erzgebirgischen Folklore" nennt sich die Handwerksschau in der Stadthalle. Von 10 bis 18.30 Uhr finden Besucher hier ein Weihnachtsland der besonderen Art vor. Zahlreiche Aussteller präsentieren ihr Kunsthandwerk, eine Wichtelwerkstatt lädt vor allem Kinder zum Mitmachen ein. Auch ihren Wunschzettel können die Kleinen vor Ort abgeben. Wer mag, kann die Jagdhornbläser aus Grünhain oder das Akkordeon-Duo Leuschner musikalisch erleben. Eintritt: 7/erm. 5,50/Kinder ab 6 Jahre: 2 Euro. Saalveranstaltungen haben einen Extra-Eintritt:

© olegdudko/123RF

Canalettomarkt

Pirna - Der Canalettomarkt - der Pirnaer Weihnachtsmarkt - wurde schon am Dienstag eröffnet. Zahlreiche Händler locken auf den Marktplatz. Besonders schön sind die Illuminationen an der Rathausfassade, die an ein Pfefferkuchenhaus erinnern. Jeden Tag schaut um 17 Uhr der Weihnachtsmann vorbei. Musikalisch sorgt Sonntag ab 17.45 Uhr die Schülerband "Beat Basement" für Stimmung! Eintritt: frei.

© imago images/Westend61

Da geht noch was...

Viele weitere Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten – findet Ihr hier: augusto-sachsen.de/wochenendtipps

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0