Dresdner Sinfoniker sagen Trump den Kampf an 2.335
Baby-Sensation! Angelina Heger und Sebastian Pannek werden Eltern Top
Er war Bibo und Oscar in der Sesamstraße: Caroll Spinney ist tot 589
Schmutziger Wahlkampf um Präsidentenamt beim VfB: Kandidaten beziehen Stellung 944
Fahranfängerin rutscht von Fahrbahn: Ihre schwangere Mutti stirbt 14.240
2.335

Dresdner Sinfoniker sagen Trump den Kampf an

Mit einer ungewöhnlichen Idee beziehen die Dresdner Musiker Stellung gegen Donald Trump

Von Guido Glaner

Dresden - Schöne Musik spielen, Konzerte geben, Tourneen absolvieren, so machen’s die meisten Orchester. Könnten auch die Dresdner Sinfoniker tun. Jedoch will dieses Orchester vom traditionellen Konzertbetrieb nichts wissen.

Mit ihrem neuen Projekt mischen sich die Dresdner Sinfoniker - wieder mal - in die Weltpolitik ein.

Markus Rindt, 1967 in Magdeburg geboren, ist Mitbegründer und Intendant der Dresdner Sinfoniker. Ein Mann von ausgeprägtem Selbstbewusstsein, der sich seine Gegner in den Etagen höchster Staatsmacht sucht.

Vergangenes Jahr war es der türkische Machthaber Recep Tayyip Erdogan, den man mit dem Konzertprojekt „Aghet“, das den Völkermord an den Armeniern 1915 thematisiert, provozierte. Diesmal ist der Kontrahent US-Präsident Donald Trump, genauer: dessen Pläne zum Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko.

Mit Musik (von Posaunen) brachten die Israeliten der biblischen Überlieferung nach die Mauern von Jericho zum Einsturz. Mit Musik (von E-Gitarren, Schlagzeug, Saxofonen usw.) will Rindt eine Mauer zum Einsturz bringen, die es noch gar nicht gibt. „Unser Konzert ist ein Protest gegen den geplanten Mauerbau und auch dagegen, dass Europa beginnt, sich abzuschotten“, so Rindt. „Das Falscheste, was man tun kann“, findet er.





Sinfoniker-Intendant Markus Rindt am Mittwoch auf der Brühlschen Terrasse.
Sinfoniker-Intendant Markus Rindt am Mittwoch auf der Brühlschen Terrasse.

„Tear Down This Wall“: Das martialische Motto des Konzerts wendet ein Zitat des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan gegen den neuen, Donald Trump.

Reagan hatte im Juni 1987 in Berlin Sowjetchef Michail Gorbatschow mit diesen berühmt gewordenen Worten angeherrscht.

3144 Kilometer lang ist die Grenze zwischen den USA und Mexiko. Rindt will seine Sinfoniker eben dort, an der Grenze, am 3. Juni ein Widerstandskonzert spielen lassen.

Nicht irgendwo an der Grenze, sondern am Friendship Park, dem aberwitzig anmutenden Ort zwischen San Diego in Kalifornien und Tijuana in Mexiko. Der Friendship Park ist ein Begegnungsort für durch die Grenze getrennte Familien, 1971 entstanden. Eine Hochsicherheitszone, die mehr als irgendein Ort das Problem der Einwanderung von Mexiko in die USA problematisiert, die oftmals illegal erfolgt.

Durch einen engmaschigen Zaun können sich Angehörige allein mit den Fingerkuppen berühren. Mehr ist nicht drin.

„Wir spielen zur selben Zeit an beiden Seiten der Grenze“, so Rindt. Wer wird spielen? Zuvorderst ein Kern aus Dresdner Sinfonikern, ergänzt durch Musiker aus den USA und Mexiko.

Das Projekt wird mit dem heutigen Tag öffentlich. Wie viele Musiker sich beteiligen werden, sei noch völlig offen, so Rindt. Es sollen möglichst viele sein, denn der öffentliche Aufruf weist über das Konzert am Friendship Park hinaus. „Die Dresdner Sinfoniker rufen alle Menschen auf, die ein Signal gegen Abgrenzung, Fanatismus und Nationalismus setzen wollen, zeitgleich weitere Konzerte, Kunstaktionen oder Performances an der mexikanisch-amerikanischen Mauer zu initiieren“, heißt es da. Ein „riesiges Happening“ soll entstehen.

Die Dresdner Sinfoniker bei einer „Aghet“-Aufführung in Berlin 2015.
Die Dresdner Sinfoniker bei einer „Aghet“-Aufführung in Berlin 2015.

Der Aufruf hat noch ein zweites Ziel: das Geld für den Sinfoniker-Auftritt zusammenzukriegen, rund 15.000 Euro. Mittels Crowdfunding über Kickstarter (www.kickstarter.com) will Rindt die Summe einsammeln.

Markus Rindt ist ein Energiebündel mit Sendungsbewusstsein. Ihn störe die allgemeine Lethargie, sagt er. „Mir fehlen die Leute, die auf die Straße gehen und sagen: Nein, so nicht!“ Mit den Dresdner Sinfonikern will er aufrütteln und möglichst viele Leute animieren, mitzumachen. „Wir glauben, dass man mit Kunst etwas bewirken kann“, sagt er fast beschwörend. „Wo Politik nicht weiterkommt, bauen wir Brücken aus Musik.“

Einwände, die auf Naivität oder Selbstüberschätzung seines Projekts abzielen, lässt er nicht gelten: „Wir wollen am Puls der Zeit sein.“

Dass das Projekt im Vorfeld noch scheitern könnte, da etwa die Genehmigungen der Behörden noch nicht vorliegen, auch daran kein Gedanke. Was wäre, wenn die USA das Konzert verbieten würden? Er rechne nicht damit, sagt Rindt. Doch habe man einen Plan B im Sinn. So würde man ein Verbot öffentlich thematisieren, fragen, wie demokratisch die USA überhaupt noch seien. Spielen wollte man im Fall der Fälle allein auf der anderen Seite der Grenze.

Rindt: „Von mexikanischer Seite aus wird es sicher keine Probleme geben.“

Fotos: Thomas Türpe, PR

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 38.555 Anzeige
Aljona Savchenko packt aus: So hart war der Weg zum Gold 2.474
Er blutete aus dem Mund! Rapper Juice Wrld (†21) überraschend gestorben 6.025
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 Euro-Gutschein geschenkt! 2.798 Anzeige
Medizinischer Notfall: Heimspiel der Kölner Haie abgebrochen 1.206
Ex-"Mister Germany" Dominik Bruntner feiert mit seiner Jolina auf 3500 Metern Höhe 458
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
"The Voice Senior"-Kandidat Lutz (62) erleidet Herzinfarkt 7.359
Verrückte Nikoläuse! Warum sich Hunderte ins eiskalte Wasser wagen 609
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.845 Anzeige
Betrunkener kracht in Leitplanke und flüchtet mit weiteren Insassen 2.382
Er telefonierte noch mit seiner Frau: Familienvater nach Diskobesuch spurlos verschwunden 7.938
Tierheim denkt sich witzige Namen für diese süßen Hundewelpen aus 4.815
Gräueltat in Stuttgart: Frau wird auf offener Straße niedergestochen und stirbt 21.668 Update
Darum wird jetzt massig Alkohol ins Weltall geschossen 803
Bittere Wende im Fall Maddie McCann: Ex-Ermittler muss in den Knast 8.681
BMW-SUV senst Halteschild um, Insassen versöhnen sich in Handschellen 2.125
Kati Wilhelm im "Riverboat": Das Hobby ihrer Tochter bereitete ihr Angst! 10.949
Irre! Besoffener Waschbär torkelt über Erfurter Weihnachtsmarkt 3.973
Feuerwehrmann bei Streit getötet: Polizei nimmt sechs Tatverdächtige fest 12.747 Update
Kandidat für VfB-Präsidentschaft Claus Vogt will Cem Özdemir im Aufsichtsrat 890
Kakerlaken richten bei Fleischlieferant Millionen-Schaden an 6.212
Hund lenkt Tesla-Fahrer ab: Autopilot versagt 1.058
"Der Bachelor": Ab wann Frauen 2020 vor dem TV dahin schmelzen werden 757
Sinnvolle Weihnachtsgeschenke mit denen Du garantiert jemanden glücklich machst 2.075
Falsche Polizisten stoppen auf der A4 Transporter und machen fette Beute 10.605
"Toxicator": So viele Drogen fanden Polizisten auf dem Techno-Festival 1.050
Notfall während des Fluges von Horst Seehofer: Hubschrauber muss umkehren! 1.997
Drama in Freizeitbad: Kleines Kind ums Leben gekommen 26.789
Chaos in Kölner Buchhandlung: Mann wirft Tausende Zettel! 2.022
Elliotts tiefer Fall: So dreist wollte E.T.-Star die Polizei täuschen 1.772
Nun ist es raus! Hier zeigt Filip von "Bachelor in Paradise" seine neue Freundin 2.554
Schlager-Star Wolfgang Petry überrascht damit, welches Alltagsgerät er noch nie hatte 4.059
Darum ist Steffen Henssler ein furchtbarer Hausgast 1.023
Verletzungssorgen beim FC Bayern: So steht es um Jerome Boateng und Corentin Tolisso 420
Eklat bei Eintracht gegen Hertha: Machte der Vierte Offizielle gemeinsame Sache mit den Berlinern? 20.180
Carmen Geiss kennt ihn schon ewig: Sein Goldsteak ist legendär 1.950
Sie wollten ihr Tuch vom Kopf reißen: Mädchen (11) von Jugendlichen verletzt 7.450
Für krebskranke Kinder: Thomas Gottschalk sammelt Hunderttausende Euro Spenden 476
Fahranfängerin prallt gegen Baum: Schwangere stirbt bei Unfall in Mittelsachsen 30.558 Update
Feuerwehrmann attackiert und getötet: Kollegen trauern um ihren toten Freund 13.006
187 Strassenbande: Polizei stürmt Konzert von Bonez MC und RAF Camora und nimmt Rapper fest! 3.897
Kleiner Junge (6) aus zehntem Stock geworfen: Motiv des Täters (18) schockiert 13.585
Schauspiel-Ikone Uschi Glas mit 75 ganz entspannt: Vom sexy "Schätzchen" zum coolen "Großmütterchen" 959
Ungewöhnliche Aktivität: Fitness-Armband überführt untreuen Freund 9.809
Tödliches Drama auf A3: VW rast in Toyota, Mann über Straße geschleudert 3.341
Deutsche Stadt bringt Straßenschilder für Blinde an 704
Star-Trek-Fans aufgepasst! Er lässt euch demnächst ganz ruhig schlafen 851
Therapie-Hund Doc Peppi hält Bibber-Patienten die Hand: Tierischer Beistand beim Zahnarzt 979
Exklusivvertrag für Oliver Pocher bei RTL: Er bekommt zwei neue Primetime-Shows 2.570 Update