Frankreich-Wahl: Macron liegt knapp vor Le Pen

2.109

Säure-Attacke! Freund von schwangerem Model verhaftet

2.886

Bei "Grill den Henssler" läuft's mal wieder nicht gut für Honey

4.743

Sarah Lombardi: So wachsen ihre Ex-Affäre Michal und Alessio zusammen

5.613

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.653
Anzeige
2.224

Dresdner Sinfoniker sagen Trump den Kampf an

Mit einer ungewöhnlichen Idee beziehen die Dresdner Musiker Stellung gegen Donald Trump

Von Guido Glaner

Der Zaun ist so engmaschig, dass nur Finger durchpassen.
Der Zaun ist so engmaschig, dass nur Finger durchpassen.

Dresden - Schöne Musik spielen, Konzerte geben, Tourneen absolvieren, so machen’s die meisten Orchester. Könnten auch die Dresdner Sinfoniker tun. Jedoch will dieses Orchester vom traditionellen Konzertbetrieb nichts wissen.

Mit ihrem neuen Projekt mischen sich die Dresdner Sinfoniker - wieder mal - in die Weltpolitik ein.

Markus Rindt, 1967 in Magdeburg geboren, ist Mitbegründer und Intendant der Dresdner Sinfoniker. Ein Mann von ausgeprägtem Selbstbewusstsein, der sich seine Gegner in den Etagen höchster Staatsmacht sucht.

Vergangenes Jahr war es der türkische Machthaber Recep Tayyip Erdogan, den man mit dem Konzertprojekt „Aghet“, das den Völkermord an den Armeniern 1915 thematisiert, provozierte. Diesmal ist der Kontrahent US-Präsident Donald Trump, genauer: dessen Pläne zum Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko.

Mit Musik (von Posaunen) brachten die Israeliten der biblischen Überlieferung nach die Mauern von Jericho zum Einsturz. Mit Musik (von E-Gitarren, Schlagzeug, Saxofonen usw.) will Rindt eine Mauer zum Einsturz bringen, die es noch gar nicht gibt. „Unser Konzert ist ein Protest gegen den geplanten Mauerbau und auch dagegen, dass Europa beginnt, sich abzuschotten“, so Rindt. „Das Falscheste, was man tun kann“, findet er.





Sinfoniker-Intendant Markus Rindt am Mittwoch auf der Brühlschen Terrasse.
Sinfoniker-Intendant Markus Rindt am Mittwoch auf der Brühlschen Terrasse.

„Tear Down This Wall“: Das martialische Motto des Konzerts wendet ein Zitat des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan gegen den neuen, Donald Trump.

Reagan hatte im Juni 1987 in Berlin Sowjetchef Michail Gorbatschow mit diesen berühmt gewordenen Worten angeherrscht.

3144 Kilometer lang ist die Grenze zwischen den USA und Mexiko. Rindt will seine Sinfoniker eben dort, an der Grenze, am 3. Juni ein Widerstandskonzert spielen lassen.

Nicht irgendwo an der Grenze, sondern am Friendship Park, dem aberwitzig anmutenden Ort zwischen San Diego in Kalifornien und Tijuana in Mexiko. Der Friendship Park ist ein Begegnungsort für durch die Grenze getrennte Familien, 1971 entstanden. Eine Hochsicherheitszone, die mehr als irgendein Ort das Problem der Einwanderung von Mexiko in die USA problematisiert, die oftmals illegal erfolgt.

Durch einen engmaschigen Zaun können sich Angehörige allein mit den Fingerkuppen berühren. Mehr ist nicht drin.

„Wir spielen zur selben Zeit an beiden Seiten der Grenze“, so Rindt. Wer wird spielen? Zuvorderst ein Kern aus Dresdner Sinfonikern, ergänzt durch Musiker aus den USA und Mexiko.

Das Projekt wird mit dem heutigen Tag öffentlich. Wie viele Musiker sich beteiligen werden, sei noch völlig offen, so Rindt. Es sollen möglichst viele sein, denn der öffentliche Aufruf weist über das Konzert am Friendship Park hinaus. „Die Dresdner Sinfoniker rufen alle Menschen auf, die ein Signal gegen Abgrenzung, Fanatismus und Nationalismus setzen wollen, zeitgleich weitere Konzerte, Kunstaktionen oder Performances an der mexikanisch-amerikanischen Mauer zu initiieren“, heißt es da. Ein „riesiges Happening“ soll entstehen.

Die Dresdner Sinfoniker bei einer „Aghet“-Aufführung in Berlin 2015.
Die Dresdner Sinfoniker bei einer „Aghet“-Aufführung in Berlin 2015.

Der Aufruf hat noch ein zweites Ziel: das Geld für den Sinfoniker-Auftritt zusammenzukriegen, rund 15.000 Euro. Mittels Crowdfunding über Kickstarter (www.kickstarter.com) will Rindt die Summe einsammeln.

Markus Rindt ist ein Energiebündel mit Sendungsbewusstsein. Ihn störe die allgemeine Lethargie, sagt er. „Mir fehlen die Leute, die auf die Straße gehen und sagen: Nein, so nicht!“ Mit den Dresdner Sinfonikern will er aufrütteln und möglichst viele Leute animieren, mitzumachen. „Wir glauben, dass man mit Kunst etwas bewirken kann“, sagt er fast beschwörend. „Wo Politik nicht weiterkommt, bauen wir Brücken aus Musik.“

Einwände, die auf Naivität oder Selbstüberschätzung seines Projekts abzielen, lässt er nicht gelten: „Wir wollen am Puls der Zeit sein.“

Dass das Projekt im Vorfeld noch scheitern könnte, da etwa die Genehmigungen der Behörden noch nicht vorliegen, auch daran kein Gedanke. Was wäre, wenn die USA das Konzert verbieten würden? Er rechne nicht damit, sagt Rindt. Doch habe man einen Plan B im Sinn. So würde man ein Verbot öffentlich thematisieren, fragen, wie demokratisch die USA überhaupt noch seien. Spielen wollte man im Fall der Fälle allein auf der anderen Seite der Grenze.

Rindt: „Von mexikanischer Seite aus wird es sicher keine Probleme geben.“

Fotos: Imago, Thomas Türpe, PR

19-Jährige macht per Spotify Schluss

2.767

Einbrecher stolpert über zwei Leichen

3.156

Marathon-Läufer stoppt, um Kollabiertem über die Linie zu helfen

1.797

Frau denkt, dass sie Migräne hat - einen Tag später stirbt sie

9.822

"Ich wollte das auf gar keinen Fall!" So ungeplant verlief die Geburt von Isabells Tochter

781

Neuer Shitstorm bei "DSDS": Flog die Falsche raus?

16.300

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

15.927
Anzeige

Brigitte Nielsen kommt wieder!

965

12-Jähriger fährt mit Auto 1000 Kilometer durch Australien

1.507

Schwager von Bayern-Profi Vidal auf offener Straße erschossen

7.738

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.568
Anzeige

Schweiger wettert weiter: Nun muss der Henssler dran glauben

4.862

Mann entdeckt Goldschatz im Klavier

2.992

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

13.524
Anzeige

24-jährige Frau stirbt nach Sturz aus dem Fenster

4.946

Polizei ertappt nach Verfolgungsjagd zufällig Räuber auf frischer Tat

1.982

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.492
Anzeige

Nackter Protest gegen Le Pen bei Frankreichwahl

2.074

Horror-Fund! Feuerwehrmann entdeckt verbrannte Leiche in Auto

5.449

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.449
Anzeige

Hat die CDU schon wieder einen Wahlslogan geklaut?

998

Diese beiden führen die AfD in den Bundestags-Wahlkampf

2.185

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.158
Anzeige

46-Jähriger überwältigt pöbelnden Messermann in Bahn

4.075

Sex verboten! Hotelgäste finden diesen Zettel in ihrem Zimmer

6.401

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

2.785
Anzeige

Hasch-Forscher suchen noch 23.000 Kiffer für die Wissenschaft

3.561

Drama! Beerdigung von Christine Kaufmann abgesagt

10.470

Wo ist Jessica? Mutter sucht auf Facebook verzweifelt nach vermisster Tochter

8.284
Update

Misslungener Rettungsversuch: Junge stirbt nach Wurf aus dem Fenster

11.870

Frau hortet 100 Katzen in ihrem Wohnwagen und 42 weitere im Auto

5.149

Kein Geld: Bestatter lassen Verstorbenen am Straßenrand liegen

12.497

Prügel-Attacke auf ARD-Moderator: Soldat stellt sich

5.991

Warum stehen die hier am Sonntag Schlange in Berlin?

1.963

Studie: Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer

992

Innenminister will NPD-Mitgliedern Waffen entziehen lassen

1.875

23-Jähriger torkelt vor S-Bahn und wird überfahren

6.333

Heute wählen die Franzosen ihren neuen Präsidenten

1.035

Horror-Unfall: Paar stürzt mit Motorrad von Brücke. Beide sterben!

16.313

So wird das Baumblütenfest in Werder gegen Terror geschützt

640

Es kommt endlich die Fortsetzung zu Avatar: Und bei einer bleibt es nicht!

4.067

Schock für United: Ibrahimovic droht Karriereaus

8.932

21-Jährige stürzt von Rügens Kreidefelsen 60 Meter in die Tiefe: Tot!

26.042

EU spendiert unseren Kindern jetzt Milch, Obst und Gemüse

4.363

Darum läuft diese Ex-MDR-Moderatorin jetzt von Rom nach Wittenberg

4.575

So ergattert man im Flieger immer den besten Platz

6.047

Katja macht den Schleck-Test! Heißes Eiscreme-Roulette

6.226

Österreichs SPÖ-Kanzler will Flüchtlings-Camps außerhalb der EU

1.782

Bayer muss GEZ für seine Kühe zahlen!

7.639

Von seinem Onkel! Vierjähriger gehäutet und aufgefressen

34.960

Als eine Mutter sieht, was im Ü-Ei ihrer Tochter steckt, wird ihr schlecht

31.617

Unfassbar! Thüringer Nazi-Wirt lockt Gäste mit Hitler-Schnitzel

54.790

Ministerin will Migrantenanzahl in Schulklassen begrenzen

2.599

Florian Wess hat eine neue Barbie gefunden

6.266