Mann bedroht Frau und Kind mit Waffe: Täter trotz Großeinsatz noch auf Flucht Top Gastwirt verweigert jahrelang GEZ: Diese fette Strafe droht ihm jetzt Top Irre! Da steht ein Pony im Kofferraum Top Trotz Finanzspritze von Judith Williams: "Höhle der Löwen"-Erfinder ist pleite Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 56.655 Anzeige
9.260

Schockierende Zahlen! So arm sind die Dresdner wirklich

Ungerechte Löhne und steigende Mieten sind ein Grund warum so viele Dresdner im Armutsrisiko leben.

Von Dominik Brüggemann





In der Armut müssen manche 
Menschen in Mülltonnen suchen.
In der Armut müssen manche Menschen in Mülltonnen suchen.

Dresden - Etwa 65.700 Dresdner leben im Armutsrisiko! Ihr Einkommen liegt mindestens 60 Prozent unter dem Durchschnittseinkommen. Die Linken-Fraktion im Dresdner Stadtrat kritisiert den hohen Anteil von 12 Prozent. Echte Gegenmittel hat die Regierungsfraktion im Stadtrat allerdings nicht im Angebot.

„Die Bundesgesetze können wir in Dresden nicht ändern, aber wir können durch Vergünstigungen und gezielte Angebote die negativen Angebote zumindest ein wenig abfedern“, meint Stadträtin Pia Barkow (31, Linke).

Etwas Linderung bei Geldnot verschafft zum Beispiel der Dresdner Sozial-Pass. Er ermöglicht eine soziale Teilhabe. Insgesamt 26.210 bedürftige Dresdner tragen ihn in der Tasche und können mit ihm auch vergünstigt die Trams und Busse der Dresdner Verkehrsbetriebe nutzen.

„Dass der Pass überhaupt benötigt wird, ist Ausdruck der Not der Menschen“, findet Linken-Chef André Schollbach (38).

Linken-Fraktions-Chef André Schollbach (38)
Linken-Fraktions-Chef André Schollbach (38)

Ein weiteres Problem: Steigende Mieten treffen vor allem Geringverdienende. Sie müssen einen immer größeren Teil ihres geringen Einkommens für die Miete abzwacken. Das belegen die Ergebnisse der aktuellen Dresdner Bürgerumfrage 2016.

Schollbach hofft, dass die geplante Wohnungsbaugesellschaft dem entgegenwirken kann. Zusätzlich setzt er sich für eine Mietpreisbremse ein.

Ein grundsätzliches Problem seien allerdings gerechte Löhne und der faire Zugang zu Bildungsangeboten: „Arbeit bedeutet nicht automatisch keine Armut“, so Schollbach.

Weiterhin führe der Mindestlohn im Rentenalter in die Armut. Diese Probleme müssten auf Bundesebene angepackt werden.





Linken-Stadträtin Pia Barkow (31).
Linken-Stadträtin Pia Barkow (31).




Vielen ärmeren Menschen bleibt nur der Gang zum Sozialamt.
Vielen ärmeren Menschen bleibt nur der Gang zum Sozialamt.

Fotos: Steffen Füssel, Holm Helis, Eric Münch

Bademeister fordert: Guckt auf eure Kinder, nicht auf das Smartphone! Top So irre parken Fans von Helene Fischer, um pünktlich zum Konzert zu kommen Top
Bald entscheidet sich, welche WM-Versager aus der Mannschaft fliegen Top Furchtbar: Fallschirmspringer stürzt Tausende Meter in den Tod Top
Mittelschüler crashen Abschlussfeier mit Porno-Bildern und Nazi-Parolen Neu Mädchen in Lebensgefahr weil Bade-Verbot-Schilder unlesbar sind? Neu Frontal-Crash an Kreuzung: Taxi und Ford rasen ineinander Neu Trotz schneller Hilfe: Junger Biker (21) stirbt bei Unfall Neu Auf diesen Zugstrecken wird am Wochenende Eis verschenkt Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.896 Anzeige Zwei junge Menschen nach Überschlag aus Opel geschleudert Neu Brandbeschleuniger im Rucksack: Messerangriff in Lübeck gibt weiter Rätsel auf Neu Kleintransporter erfasst Fußgänger und verletzt ihn schwer Neu Daran scheitern die meisten Abschiebungen Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 3.437 Anzeige Tödlicher Ernte-Unfall: 19-Jähriger von Getreide-Berg verschüttet Neu Riskanter Kopfsprung endet im Rettungs-Hubschrauber Neu Also doch! Das droht uns laut Gesundheitsminister Spahn bei den Pflegebeiträgen Neu Riesiges Sch... Problem: Immer mehr Hunde, immer mehr Haufen Neu Schwer verletzt! 24-Jähriger schleudert 20 Meter in Feld Neu Aus ihnen sollten Waffen werden: Gemeinden gedenken der Rettung ihrer Glocken Neu Dieser Vibrator ist der neue Star unter den Sextoys Neu Mann (44) in Köln von Bahn erfasst und getötet Neu Update Welches Model zeigt uns denn hier seinen Speckbauch? Neu Beim Blick in seine Toilette bleibt Mann fast das Herz stehen Neu "Wenn ich dich scheiße finde, sag ich das!" Ghetto-Braut Danni mit klaren Ansagen im Sommerhaus Neu Hunderttausende Besucher bei "Kölner Lichter" erwartet: hohe Sicherheits-Vorkehrungen Neu Unglaubliche Verwandlung: Sie wog einst 165 Kilo und ist heute eine sexy Blondine Neu Das ist die größte Angst von Bachelorette Nadine Klein Neu Suff-Eklat bei GZSZ: Bringt der Alkohol Maren und Alex wieder zusammen? Neu Anti-Aging: Schöne Haut durch Schneckenschleim 216 52-Jähriger geht in Stausee unter und stirbt! 4.304 Suff-Raser übersieht Ampel an Tankstelle: Drei Fußgänger teils lebensgefährlich verletzt 4.338 Update Trotz mieser Quote: Hayali will es weiter probieren 4.984 So reagiert Joachim Löw auf die Kritik von Philipp Lahm! 3.299 Mit 50 nochmal Mama! Ist Julia Roberts wirklich schwanger? 2.928 Mann (34) verletzt neun Menschen im Bus - das ist bisher bekannt 6.814 Update Anhänger löst sich von Traktor und rauscht auf Opel zu: Fahrerin schwerst verletzt 8.437 Ärger mit der Polizei: Rapper Kontra K auf Straße zu Boden gerungen 7.189 Merkel verabschiedet sich in den Urlaub und teilt gegen Trump aus 3.047 Mann bei Schießerei am Kölner Friesenplatz schwer verletzt 1.145 Dr. Müller-Wohlfahrt hört als DFB-Arzt auf 2.574 Feuer in Asylunterkunft: 19-Jähriger gesteht Tat! 509 Lokführer auf Hohenzollernbrücke überfallen: Polizei sucht diesen Mann 528 Deadpool-Star Josh Brolin pinkelt sich selbst an: Doch es wird noch viel peinlicher 4.115 Seniorin liegt einen Tag lang tot im Pool, doch Ehemann vermisst sie nicht 8.708 Kleinbus kracht in geparkten Lastwagen: Mindestens zwölf Tote! 4.590 Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück 4.366 61-jähriger Mann aus Köln seit über zwei Wochen vermisst 278 Zug fährt in Oberleitung: 200 Menschen evakuiert 528