Todes-Crash auf Bundesstraße: 62-Jähriger und Kleinkind (4) sterben Top Deutschland droht größte Zecken-Invasion seit 10 Jahren Top Randalierer stirbt in Handschellen: Staatsanwaltschaft prüft Vorwürfe gegen Polizei Top Bin Ladens Leibwächter: Richter bei Abschiebung ausgetrickst Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.806 Anzeige
6.503

So brutal transportierte ein Schleuser Flüchtlinge nach Dresden

Während dutzende Flüchtlinge im Transporter Todesangst litten, chauffierte er die Luxuskarosse. Jetzt steht Tasev R. in Dresden vor Gericht.

Von Steffi Suhr

Auf dieser Ladefläche brach Panik unter den Flüchtlingen aus, weil die Luft bedrohlich knapp wurde.
Auf dieser Ladefläche brach Panik unter den Flüchtlingen aus, weil die Luft bedrohlich knapp wurde.

Dresden - Die Flüchtlinge hockten eingepfercht auf Ladenflächen. Ihr mutmaßlicher Schleuser fuhr Luxuskarossen. Tasev R. (39) war laut Anklage Mitglied einer Bande und ließ insgesamt 316 Flüchtlinge in nur drei Wochen unter unmenschlichen Bedingungen "herkarren". Seit Montag ist Prozess gegen den Bulgaren am Landgericht Dresden.

Demnach war er unter anderem für den Transport von 81 Menschen im Kleinlaster zuständig, der im August 2015 bei Geising gestoppt wurde. Die Flüchtlinge (darunter Babys) aus Syrien, Irak und Afghanistan waren in Budapest "an Bord" gegangen. Der Transporter fuhr ohne Pause durch. Es gab wenig Wasser.

Durch den minimalen Luftschlitz im Dach kam kaum Frischluft. Im Inneren brach bald Panik aus. Bei Geising ließ Fahrer Ilmaz A. (34) die entkräfteten Flüchtlinge von Bord. Sie und der Fahrer wurden noch vor Ort aufgegriffen. Der Fahrer kassierte inzwischen über vier Jahre Haft.

Tasev R. (39) half laut Anklage, 316 Flüchtlinge nach Deutschland und Österreich zu schleusen.
Tasev R. (39) half laut Anklage, 316 Flüchtlinge nach Deutschland und Österreich zu schleusen.

Laut Anklage begleitete Tasev R. den Laster im Benz, hielt telefonischen Kontakt zum Fahrer. Der Bulgare, der bei Koblenz als Kurierfahrer arbeitet, soll außerdem in seiner Heimat Fahrer rekrutiert haben.

Bei Fahrten war er Ansprechpartner, fuhr im Begleitfahrzeug (wahlweise Benz oder Audi A8), um die Fahrer vor Polizeikontrollen zu warnen.

Wurde es brenzlig, tauchte er ab. Pro Fahrt soll Tasev R. so mindestens 500 Euro, für die "Geising-Fahrt" gar fast 3000 Euro kassiert haben.

Offenbar völlig frei von Skrupel soll er nur fünf Tage nach dem dramatischen Vorfall von Geising die Schleusung von weiteren 17 Flüchtlingen organisiert haben.

Der Prozess wird fortgesetzt.

Im August 2015 wurde der Kleinlaster bei Geising gestoppt, auf dem 81 Flüchtlinge eingepfercht waren.
Im August 2015 wurde der Kleinlaster bei Geising gestoppt, auf dem 81 Flüchtlinge eingepfercht waren.

Fotos: Marko Förster, Thomas Türpe

Krankenwagen-Fahrerin wird ohnmächtig und kracht mit Patient an Bord an Baum Top Neuer Ticket-Skandal: Wer Ed Sheeran sehen wollte, musste doppelt blechen Top
50-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Disko Neu Politikerin schlägt Alarm: Jeder sechste zu arm für Urlaub Neu Richtig erkannt! Frauke Ludowig reinigt Elbstrand Neu Kuriose Prozess-Wende: Will Opfer die mutmaßliche Täterin schützen? Neu
Horror-Crash: 18-Jähriger rast mit Motorrad frontal in Polo Neu Trauer um Bruno: Einer der ältesten Orang-Utans eingeschläfert Neu Elf Menschen ertrinken bei Untergang von Amphibien-Fahrzeug Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.055 Anzeige Stau auf Autobahn: Sattelzug kracht auf Laster und kippt um Neu Dolmetscherin erhebt schwere Vorwürfe gegen Flüchtlingsamt Neu Gefährlicher Patient weiter flüchtig: Polizei weiß nicht, wo sie suchen soll Neu Urlauber unter Schock: Drei-Meter-Krokodil im Meer gesichtet Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.677 Anzeige "Bleibe bei meiner Meinung!" Sachsens Fußballboss steht zu Löw-Kritik Neu "Hanebüchene Propaganda": Vorwürfe gegen Unterstützer von Haverbeck falsch? Neu Igitt! Badegast kackt im Schwimmerbecken ins Wasser Neu Kopfgeld! Bürgermeister jagt die "Türschlitz-Pinkler" Neu Model posiert neben totem Vater und schießt lächerliches Selfie Neu Kulturministerin Grütters genervt: "Einheitswippe jetzt oder gar nicht" Neu Wie im Horrorfilm: Mädchen (13) hängt über Stromleitung Neu Typ klaut seinem Date das Auto: Was er danach macht, ist unglaublich Neu Sarah sauer: Alessio passiert kleines Malheur im Schwimmbad und dann das Neu Frau kracht in Transporter und wird in Wrack eingeklemmt Neu Feuer tötet 8000 Schweine: Tierschützer geben Betreiber Mitschuld Neu Hier tappst ein neues Wolfsrudel ins Bild Neu Youtube-Star Katja Krasavice zieht auf offener Straße blank Neu Dreier, Seitensprung, Bi-Abenteuer: Gsells und Mangiapanes Sex-Beichten Neu Schöffin war betrunken: Gericht lässt Angeklagte laufen Neu Model Sara Kulka verzweifelt über Wunsch ihrer Tochter Neu Wie wird ihr Baby heißen? Denisé Kappès verrät weiteres Detail 286 Nach Traumhochzeit: Baby-Alarm bei Bachelor-Liz? 384 Unfall-Schock bei GZSZ: Wird Laura Philips Amnesie ausnutzen? 556 Nach über fünf Wochen! Flüchtiger Hardy G. aus Sachsen gefasst 22.090 Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt 10.427 Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden 6.470 Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein 5.157 Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 2.043 Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 6.613 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 8.534 Update Laute Schreie: Taxifahrer übersieht Jungen (7) und steht mit Auto auf seinem Knöchel 9.135 Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 1.248 Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 4.425 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 9.587 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 2.580 Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 15.814 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 704 Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 2.269 Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.919