Mondfinsternis am Montagmorgen: So seht Ihr sie und so wird das Wetter! Top Update Polizei veröffentlicht Video von Mega-Razzia in Berlin! Neu Gar nicht wiederzuerkennen! Welcher blonde Soap-Star zeigt sich hier in sexy Lack und Leder? Neu Neues Gesicht bei "SOKO Leipzig": Sie ist der Ersatz für Kommissarin Olivia Fareedi Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn Anzeige
5.091

So gefährlich waren die Sprengsätze des Dresdner Moschee-Bombers

Noch im Januar wird dem einstigen PEGIDA-Redner der Prozess gemacht. Ihm droht lebenslänglich wegen des Moschee-Anschlags!

Von Steffi Suhr

Die Spuren der Explosion waren am Tag nach dem Anschlag noch deutlich zu sehen. Polizei sicherte im September 2016 die Dresdner Moschee.
Die Spuren der Explosion waren am Tag nach dem Anschlag noch deutlich zu sehen. Polizei sicherte im September 2016 die Dresdner Moschee.

Dresden - Dem Moschee-Bomber wird der Prozess gemacht. Am 31. Januar beginnt am Landgericht Dresden die Verhandlung gegen Nino K. (30) wegen versuchten Mordes.

Der PEGIDA-Redner hatte am 26. September 2016 abends drei Rohrbomben und Behälter mit brennbarer Flüssigkeit vor die Moschee in Dresden-Cotta gelegt. Eine ging davon hoch.

Per Zeitschaltuhr hatte Nino K. laut Anklage den selbst gebauten Sprengsatz um 21.48 Uhr an der Moschee an der Hühndorfer Straße in die Luft gejagt. Zum Glück zündete die Sprengvorrichtung nicht komplett.

Zwar wurde die Tür der Fatih-Camii-Moschee nach innen gedrückt, die Fassade schwer beschädigt. Aber der Imam, seine Frau und seine beiden Kinder blieben zum Glück unverletzt.

Doch der Moschee-Bomber hatte noch nicht genug. Nach dem Angriff deponierte er einen weiteren Sprengsatz am Internationalen Congress Center, der gegen 22 Uhr explodierte und ebenfalls Sachschaden verursachte.

Aufnahmen von Überwachungskameras zeigten den mutmaßlichen Moschee-Bomber.
Aufnahmen von Überwachungskameras zeigten den mutmaßlichen Moschee-Bomber.

Der Platz war nicht zufällig gewählt. Dort sollte am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, ein Empfang stattfinden. Am Ende waren zum Feiertag Tausende Polizisten zur Absicherung in der Stadt. Einen weiteren Molotowcocktail, den Nino K. am Tattag dabei hatte, warf er in die Elbe.

Zehn Wochen wurde fieberhaft nach dem Moschee-Bomber gefahndet. Dann wurde Nino K., den letztlich eine DNA-Spur überführte, auf einer Baustelle in Hessen gefasst.

Bei der Hausdurchsuchung fanden Fahnder weitere Sprengsätze „zum jederzeitigen Abtransport und Einsatz bereit“. Nach der Festnahme wurde bekannt: Nino K. war schon Redner auf der PEGIDA-Bühne.

Dort hatte er über kriminelle Ausländer und faule Afrikaner gehetzt. Nun ist er des versuchten Mordes, versuchter besonders schwerer Brandstiftung, Herbeiführens von Sprengstoffexplosionen, Herstellens und Führens verbotener Waffen und unerlaubten Umgangs mit explosionsgefährlichen Stoffen angeklagt. Ihm droht lebenslange Haft.

Die Schwurgerichtskammer am Landgericht unter Vorsitz von Richter Herbert Pröls hat bislang 13 Prozesstage geplant. Ein Urteil könnte im April fallen.

Fotos: epd-bild/Barbara Noack, Polizei

Suff-Fahrt mit 2,3 Promille! Betrunkener kracht mit Audi in Garage Neu Nach TU-Absage: Professor Patzelt findet klare Worte in Richtung Universität Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 13.479 Anzeige Grausamer Fund: Polizei entdeckt erfrorenen Mann Neu Berliner Verfassungsschutz schlägt Alarm: 60 Dschihadisten zurückgekehrt! Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 8.140 Anzeige Calhanoglu zurück in die Bundesliga? "Er würde gerne nach Leipzig gehen!" Neu Kältetoter? Leiche auf Parkbank entdeckt Neu Familie entdeckt Flaschenpost am Strand: Sie stammt aus Deutschland! Neu Von 133 auf nur noch 70 Kilo: Frau sieht jetzt richtig sexy aus, doch ihre Diät ist sehr ungewöhnlich Neu Feuer in beliebten Skigebiet: Zwei Tote und vier Schwerverletzte Neu
Til Schweiger schockt bei Preisverleihung mit Zerstörungs-Beichte Neu Buchholz: Bei der Freundin rausgeflogen und ins Gefängnis eingezogen Neu Fortunas Funkel zu Vertrags-Posse: Vertrauen ist verloren gegangen Neu Frau sticht 13 Mal auf Freund mit Messer ein, jetzt will er sie heiraten Neu
Übler Streit um Bonnie Stranges Babys: Das sagt ihr Neuer! Neu Grandioses Torfestival: Klopps Liverpool ringt Crystal Palace nieder! Neu Schnee, Eisregen und Gewitter: Wintersturm führt zu heftigem Verkehrschaos 13.861 Nach langer Reise: Migranten (13, 14) am Hauptbahnhof aufgegriffen 1.240 13-Jährige wollte zur Schule und kam nie dort an: Wo ist Luciana? 2.345 30 Jugendliche verwüsten Bahnhof und sorgen für Großeinsatz 4.065 Grusel-Bilder: 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen meterhohe Flammen 1.503 Mutter und Sohn tot in Wohnung gefunden: Polizei tappt im Dunkeln 852 Schock für DAZN-Kunden: "Bitte nicht!" 5.840 Mann sticht Ex mit Messer nieder: Passant zeigt krasse Zivilcourage 1.893 Seit über zwei Jahren kein rosa Jogginganzug mehr: Vermisst Ilka Bessin Cindy aus Marzahn? 1.709 Trennung bei Sachsens heißester Polizistin: Sie ist wieder Single 12.200 Mann geht in Bar, erschießt 39-Jährigen und ist noch immer auf der Flucht 2.301 Panne bei Dschungelcamp! Habt Ihr sie bemerkt? 5.920 Millionen-Spritze von Facebook für die Erforschung künstlicher Intelligenz 92 Eltern verlieren ihr Kind, sechs Jahre später wird alles noch schlimmer 3.272 Autos rasen frontal ineinander: Zwei Menschen sterben 3.466 Nach Fluchtwelle: Herzschlagdetektor soll Gefängnisausbrüche verhindern 181 Verzögerung bei der Rettung von Julen, Experte: Nicht ausgeschlossen, dass er noch lebt 6.142 Beerdingungs-Drama bei Fritz Weppers Ehefrau Angela 6.964 Süße Liebeserklärung im Dschungel: GZSZ-Felix bricht in Tränen aus 466 Ältester Mann der Welt mit 113 Jahren gestorben 1.008 Nach Amputation: Hund der Geissens lebt auf 3 Beinen! 1.008 Brandstifter sieht keinen Ausweg mehr und springt vom Dach 1.798 Frau verlässt ihr Haus und wird von Elefant totgetrampelt 1.121 Chef bestraft Mitarbeiterinnen in aller Öffentlichkeit 2.396 Unbekannte dringen in Tempel ein und erschießen Mönche mit Sturmgewehren 1.704 Cottbus: "Stopp der Flüchtlingszuweisung war wichtiges Signal" 2.826 Frontalcrash: 30-Jährige stirbt noch in den Trümmern 3.886 Studenten haben Probleme mit "Aufschieberitis" 65 Brasilianer Caiuby weiterhin abgetaucht: Zukunft beim FC Augsburg "offen" 90 Betrunkener Mercedes-Fahrer baut Unfall auf A4, flüchtet und lässt schwer verletzte Familie zurück 26.713 Deutsche-Post-Chef: Jeder Job könnte bald von einer Maschine übernommen werden 4.088 75-Jähriger springt bei Brand in Altenheim aus Fenster 2.228 Update Was der Kölner Kardinal Woelki von Helene Fischer lernt 1.303