So ro­man­tisch wird die Dresdner Schlös­ser­nacht

Dresden - Frank Si­na­tra, Rob­bie Wil­liams - die ganz gro­ßen Stars wer­den in die­sem Jahr bei der 11. Schlös­ser­nacht am 13. Juli (17-4 Uhr) mit da­bei sein. Auf der Büh­ne ste­hen aber Dou­bles und die Tri­bu­te-Band "DIRE sTRATS".

Die Schwäne Diana und Mascha gehören zu den Künstlern der Schlössernacht wie auch Celist Matthias Hübner (r.) und die Musiker der "Elbhangzombies" Dieter Beckert (Mitte) und Wolf-Dieter Gööck.
Die Schwäne Diana und Mascha gehören zu den Künstlern der Schlössernacht wie auch Celist Matthias Hübner (r.) und die Musiker der "Elbhangzombies" Dieter Beckert (Mitte) und Wolf-Dieter Gööck.  © Amac Garbe

"Ins­ge­samt über 250 Künst­ler per­for­men auf 15 Büh­nen, ge­ben 83 Kon­zer­te zwi­schen Sa­lop­pe und Schloss Eck­berg", so Ver­an­stal­ter Mir­co Mei­nel (First Class Con­cept). 60 Stän­de ver­kös­ti­gen die er­war­te­ten 6 000 Be­su­cher. Das An­ge­bot reicht von Brat­wurst bis Aus­ter, von Bier bis Scham­pus.

Neu in die­sem Jahr: Der För­der­ver­ein öff­net die Dach­ter­ras­se des Ling­ner­schlos­ses! Rund 40 üp­pig kos­tü­mier­te Fla­nie­rer mi­schen sich auf den sechs Ki­lo­me­ter lan­gen, il­lu­mi­nier­ten We­gen un­ter die Gäs­te. Zwölf La­ter­nen wur­den von der Ra­de­beu­ler Künst­le­rin Bär­bel Voigt ge­stal­tet - in­spi­riert vom Stra­win­skis Bal­lett "Pe­trusch­ka".

In­fos zum Pro­gramm und Rest­kar­ten (38 Euro) un­ter: www.​dresdner-​sch​loes​sern​acht.​de. 200 Kar­ten (45 Euro) sind für die Abend­kas­se re­ser­viert.

Titelfoto: Amac Garbe

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0