Nach diesem Berliner Schwerverbrecher fahndete Interpol sieben Jahre lang 1.398 Schüsse in Bonner Park - Täter auf der Flucht 268 Wüste Drohung gegen wundervolle Kirschblüten-Pracht! 549 Lebloser Mann im Templiner Kanal entdeckt: Hilfe kommt für ihn zu spät 922
2.192

Was passiert eigentlich mit Bußgeldern, die Gerichte einkassieren?

Schon mal gefragt, was mit den MIllionen passiert, die Lovoo für das Einstellen ihres Verfahrens bezahlt hat? Hier findet Ihr die Antwort.

Von Pia Lucchesi

Weil Lovoo 1,2 Millionen auf den Tisch legte, wurde das Verfahrern gegen die Dating-App eingestellt.
Weil Lovoo 1,2 Millionen auf den Tisch legte, wurde das Verfahrern gegen die Dating-App eingestellt.

Dresden - Gegen die Zahlung von Geldauflagen in einer Gesamthöhe vom 1,2 Millionen Euro stellte Ende September die Staatsanwaltschaft Dresden das Verfahren (wegen Fake-Profilen) gegen die Betreiber der Online-Dating-Plattform Lovoo ein. 

Da stellt sich doch die Frage: Wer bekommt nun etwas von dem Batzen? Das Vergabe-System ist intransparent. Kein Wunder, dass die Kritik an der Verteilung der Bußgelder immer lauter wird. 

Im Namen des Volkes? 

Die Zuweisung von Geldbußen in einem Strafverfahren erfolgt auf Grundlage von Paragrafen der Strafprozessordnung, des Strafgesetzbuches, des Jugendgerichtsgesetzes sowie der Gnadenordnung. 

Millionen im Namen des Volkes: Viele begünstigte Vereine wünschen sich die Einrichtung von Sammelfonds. 
Millionen im Namen des Volkes: Viele begünstigte Vereine wünschen sich die Einrichtung von Sammelfonds. 

Die Richter entscheiden dabei ohne Verpflichtung ganz allein nach ihrem Gusto - und oft durchaus mit erzieherischer Überlegung - wem und mit welchen Beträgen "geholfen“ wird.

Das Geld der Übeltäter füllt die Staatskasse. Außerdem kommen gemeinnützige Einrichtungen als Empfänger in Betracht. Die Richter und Staatsanwälte weisen die festgesetzten Summen ihnen direkt zu.

Jörg Herold, Pressesprecher Justizministerium: „Die Geldbeträge, die gemeinnützigen Einrichtungen zugewiesen werden, müssen ohne den Umweg über die Staatskasse direkt an diese gezahlt werden.“

Im Jahr 2015 wanderten insgesamt rund 1,17 Millionen Euro an Geldauflagen auf gerichtliche und staatsanwaltliche Anordnung in die Staatskasse. 

Justitia ist die Personifikation der Gerechtigkeit.Die Waage in ihrer Hand ist die Waage des Richters,mit deren Hilfe er das Für und Wider gegeneinander abwiegt.
Justitia ist die Personifikation der Gerechtigkeit.Die Waage in ihrer Hand ist die Waage des Richters,mit deren Hilfe er das Für und Wider gegeneinander abwiegt.

Herold: "Bei den Geldauflagen handelt es sich um nicht zweckgebundene Einnahmen.“ Das heißt im Klartext: Das Geld wird zum Stopfen von Haushaltslöchern benutzt. 

Sächsische gemeinnützige Einrichtungen bekamen 2015 insgesamt rund 2,13 Millionen Euro und bundesweit agierende Einrichtungen gut 412.000 Euro.

Anerkannte, gemeinnützige Einrichtungen, die ein Stück vom "Bußgeld-Kuchen“ ab haben wollen, müssen sich beim Oberlandesgericht Dresden in eine - nicht öffentlich einsehbare - Liste als Auflagenempfänger eintragen lassen. 

Das Verzeichnis zählte 2015 insgesamt 1993 Einrichtungen auf, die in Sachsen tätig sind, sowie 460 Einrichtungen, die bundesweit agieren.

Die Aufzählung in der Liste beginnt im Landgerichtsbezirk Dresden mit A wie "Arche Nova - Initiative für Menschen in Not“ und endet bei Z und dem "Zuckerstachel - Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes“. 

Dazwischen finden sich Sportvereine wie der ESV Lokomotive Pirna, die Dresdner Tafel, der Heimatverein Wilschdorf oder das Männernetzwerk. Damit nicht genug: Die sächsischen Gerichte können darüber hinaus sogar nach eigenem Ermessen Auflagenempfänger auswählen.

Das Oberlandesgericht Dresden führt Jahres-Statistiken über die Zuweisungen und den tatsächlichen Eingang der Gelder bei den wohltätigen Begünstigten. Demnach erhielt 2015 zum Beispiel das Dresdner Frauen-Schutzhaus 13.980 Euro, die Jüdische Gemeinde Chemnitz mit dem Bikkur Cholim Verein 18.400 Euro und der Tierschutzverein Leipziger Land aus Großpösna 1650 Euro.

Andere Vereine wie der Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz, das Haus des Kindes in Gottleuba oder der Verein der Gehörlosen Freiberg gingen hingegen leer aus...

Bußgelder sind für Vereine ein Segen

"Grundlage unserer ehrenamtlichen Arbeit sind Spenden und Bußgeld-Zuwendungen. Darum sind wir dankbar für jeden Cent, den wir bekommen“, sagt Ute Gilles von den Dresdner Mediclowns. In das gleiche Horn stößt Mandy Erdmann vom Chemnitzer Verein Wildwasser, der in der Opferhilfe und -beratung tätig ist und mobile Präventionsangebote zu sexualisierter Gewalt für Kinder und Jugendliche organisiert. Erdmann: "Wir sind auf derlei Zuweisungen dringend angewiesen, denn unser Thema ist nicht geeignet, um Spenden auf Festen oder in der Vorweihnachtszeit zu akquirieren.“ Der Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz nutzt die Bußgelder, um etwa ausgefallene Instrumente für das Orchester zu beschaffen oder Reparaturen zu bezahlen. Zudem werden die Mittel dazu verwendet, vier Arbeits-Stipendien für Schauspielstudenten zu finanzieren. Daniela Kempf von der Theaterleitung: "Ohne die Zuwendungen wäre das alles wohl nicht möglich.“

 
 

Wer in Sachsen am meisten bekommt

Top 10 der Bußgeldempfänger der Landgerichtsbezirke Dresden, Chemnitz und Leipzig*:

  • 1) Kinderhospiz Bärenherz Leipzig (130.358 Euro)
  • 2)Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz (80.200 Euro)
  • 3)Förderverein „Judentum begegnen“ Chemnitz (44.300 Euro)
  • 4)Sonnenstrahl e. V. Dresden - Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche (43.976 Euro)
  • 5)Elternhilfe für krebskranke Kinder-Leipzig, Büro und Kontaktstelle (37.812 Euro)
  • 6)Verkehrswacht Dresden (37.650 Euro)
  • 7) Elternverein krebskranker Kinder Chemnitz (35.770 Euro)
  • 8)Hospiz- und Palliativdienst Chemnitz (33.248 Euro)
  • 9)Chemnitzer Tafel (27.830 Euro)
  • 10)Verein für soziale Rechtspflege Dresden (21.115 Euro)

Kritik für das System der Bußgeldverteilung

Der Sächsische Rechnungshof (SRH) bemängelte bereits im Jahresbericht 2014 die gängige Praxis. Er beanstandete beispielsweise, dass die Daten rund um die Zuweisungen nicht aussagekräftig aufgearbeitet werden. Korruption ist so nicht „sichtbar“. Geändert hat sich bislang wohl nichts. "Das Justizministerium erklärte, es werde die Möglichkeiten der Umsetzung prüfen. Ein neuerer Sachstand ist nicht bekannt“, sagt SRH-Sprecherin Lydia-Marie Popp. Selbst Richter plädieren für mehr Regulierung. Ruben Franzen - er ist Richter am Amtsgericht Eilenburg - gehört zu ihnen: "Mehr Transparenz wäre wünschenswert. Dann hätte man jederzeit einen Überblick über die aktuellen Zuwendungsstände. Zudem wären die Richter und Staatsanwälte so über jeden öffentlichen Verdacht der Selbstbegünstigung erhaben.“

 
 

Justizminister Sebastian Gemkow verteidigt die derzeitige Praxis: "Den Beschuldigten wird oftmals auferlegt, eine regionale gemeinnützige Einrichtung zu unterstützen, die sich in ihrer Wohnumgebung befindet. Auf diese Weise besteht die Möglichkeit, gezielt Einrichtungen zu unterstützen, deren Ziel es gerade ist, das von den Beschuldigten begangene Unrecht zu bekämpfen.“

Fotos: Steffen Füssel, Imago, dpa/Arno Burgi, MediClowns Dresden e.V., Ralf Seegers

Furchtbar: Radfahrerin von Zug erfasst und getötet 3.167 Krass: So sah diese Instagram-Powerfrau noch vor wenigen Jahren aus 5.883
Paar filmt sich bei Sex mit Husky, doch es wird noch perverser 10.639 Radfahrer ignoriert Warnlampen und wird vom Zug erfasst 220 "Das habe ich ja noch nie gesehen": THW verwundert über diese Rettungsgasse 8.499 Ex-Freundin verlässt Wohnung, dann passiert etwas Schreckliches 3.216 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.834 Anzeige Brutaler Beil-Mord: So lief die Tat im Detail ab 1.607 Überholmanöver geht schief: Fahrer stirbt auf Autobahn 276 Verschnürtes Paket treibt im Wasser: Kanufahrerin macht Horror-Fund! 5.896 Carmen Geiss reicht's! Jetzt startet sie auch 'ne Petition 2.158 Typ wird von Hai angegriffen: Zuvor überlebte er schon andere Tier-Attacken 1.634 Was ist denn da los? Giganten-Maschine kriecht über Autobahn 2.722 Heftiger Crash! Biker kracht gegen Auto und stirbt 5.317 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 11.267 Anzeige Mann rast durch die Stadt und tötet Radfahrer 3.167 Grillabend endet in Massen-Schlägerei 6.902 Trotz Musik-Karriere: Dafür brennt Reinhold Beckmann wirklich 405 Todesdrama in der Eifel: Wanderer stürzt 100 Meter in die Tiefe 1.713 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.619 Anzeige 20-jähriger Biker stirbt bei heftigem Crash auf Bundesstraße 25.553 Update Nach schwerem Sturz: Vanessa Mai muss Termine absagen! Konzertveranstalter gibt Statement ab 8.394 Auch nach fünf Jahren GZSZ: Sila Sahin hat vor dieser Situation immer noch große Angst 7.498 Horror-Unfall! Frau wird von Motorrad überrollt und stirbt 493 Biker stirbt nach dramatischem Frontal-Crash mit Ducati 7.935 "Warum immer Kreuzberg?" Zieht am 1. Mai Demo durch Berliner Villenviertel? 352 Mysteriöses Fischsterben: Ganzer Fluss voller Kadaver 595 Suff-Nazis hetzen Hunde auf Afrikaner oder doch nicht? Fall gibt Polizei Rätsel auf 4.019 Typ ballert auf Fuchs und hat tierische Ausrede 235 Mit Dämpfer: Nahles zur neuen SPD-Vorsitzenden gewählt 1.253 Auto überschlägt sich: 30-Jähriger stirbt an Genickbruch! 3.802 Gewitter im Anmarsch: Hier kann's heute richtig knallen 19.294 Aus und vorbei: Deutschlands Tennis-Damen scheitern an Tschechien 271 Nackter Mann tötet vier Menschen und haut ab 1.975 Was macht der Waschbär auf der Straßenlampe? 5.766 Frau wacht nachts auf und stellt geschockt fest, dass sie blutüberströmt ist 5.960 Junge Union mit Ohrenstöpsel-Provokation bei SPD-Parteitag 1.741 Vermisste Brüder (11, 13) Hunderte Kilometer von Zuhause gefunden 7.411 Dank "Let's Dance": Jimi Blue Ochsenknecht bald vergeben? 4.437 21-Jähriger niedergestochen: Polizei bittet dringend um Hilfe 347 So will die Bundesregierung tausende Flüchtlinge zurück in den Irak locken 1.626 Pornosüchtiger Mann (22) dreht durch und vergewaltigt seine Mutter (46) 8.717 Wechselt deutsches Basketball-Talent in die NBA? 362 Mit Vollgas durch die Innenstadt: Polizei schnappt irren Raser 186 Anwohner finden riesige Vogelspinne im Sperrmüll 2.671 Das Unmögliche möglich machen: HSV glaubt wieder an das Wunder 128 Ungeschicktes Einbrecher-Duo liefert Polizei wichtiges Beweisstück 1.103 Zum ersten Mal: Pippa Middleton ist schwanger 2.904 Gänsehaut-Abschied von Avicii: Tausende Fans legen Stadt lahm 5.883 Türkische Hochzeit: Vor dem Autokorso fallen plötzlich Schüsse 589 Für Diskus-Olympiasieger Robert Harting platzt ein großer Traum 1.828