Sachsen schenkt Dresden diesen Friedhof und das ist noch nicht alles 9.361
"Herz über Kopf": RTL schmeißt Soap aus dem Programm Top
"Hosengate" bei Amira Pocher: Was war denn da los? Top
Er spielte in "Der Pate" mit: Danny Aiello gestorben Top
Auch das noch: Michael Wendler "macht's" mit seiner Tochter Top
9.361

Sachsen schenkt Dresden diesen Friedhof und das ist noch nicht alles

Geschenkt! Und 300.000 Euro obendrauf für 2 300 tote Sowjetsoldaten

Sachsen will Dresden einen Friedhof schenken - und noch 300.000 Euro obendrauf legen.

Von Dirk Hein

Dresden - Sachsen will Dresden einen Friedhof schenken - und noch 300.000 Euro obendrauf legen. Klingt nach einem guten Deal. Doch dahinter stecken viele Jahre Verhandlungen mit dem Freistaat, ein engagierter Verein und viele persönliche Schicksale.

"Ruhm und Dank den Helden der Sowjetunion": Die Plastik "Der Fahnenträger" steht auf dem Garnisonfriedhof gegenüber des Haupteinganges.
"Ruhm und Dank den Helden der Sowjetunion": Die Plastik "Der Fahnenträger" steht auf dem Garnisonfriedhof gegenüber des Haupteinganges.

Der Garnisonfriedhof teilt sich in zwei Hälften. Auf der einen Fläche liegen russische Soldaten, die in Folge des Zweiten Weltkrieges starben.

Diesen Kriegstoten gebührt ewiges Ruherecht. Entsprechend gepflegt ist die Anlage.

Auf einem zweiten Areal liegen Soldaten und deren Angehörige, die weit in der Nachkriegszeit bis 1987 gestorben sind.

Auch 65 Jungen und Mädchen wurden beerdigt. Insgesamt liegen hier mehr als 2 300 Tote. Ein Schild "Betreten auf eigene Gefahr" trennt beide Welten.

Nach deutschen Recht dürften die Gräber längst beseitigt sein. Nicht so in Russland. Dort können Tote ewig ruhen. Entsprechend werden immer noch Gräber gepflegt.

Ein kleines Kuscheltier zierte jahrelang das Grab eines 1987 mit sechs Monaten gestorbenen Jungen, liebevoll steht anderswo "Schlafe ruhig, Söhnchen." Ein Schmetterling aus Glas umschwirrt ein anderes Grab.

Zwischen 1946 bis 1987 wurden hier sowjetische Soldaten und Angehörige beerdigt. Ein Obelisk zeigt Soldaten und ein der Truppe zuzwinkerndes Mädchen.
Zwischen 1946 bis 1987 wurden hier sowjetische Soldaten und Angehörige beerdigt. Ein Obelisk zeigt Soldaten und ein der Truppe zuzwinkerndes Mädchen.

Der Freistaat will die Flächen an der Marienallee am Eingang zur Dresdner Heide seit Jahren loswerden. Eine Wiese ohne Grabsteine war im Gespräch. Die ganze Zeit kämpfte der Verein DenkMalFort für den Erhalt.

"Es ist einer der letzten Erinnerungsorte daran, dass 50 Jahre lang die Russen hier waren", so Holger Hase. Der 42-Jährige ist Dresdner FDP-Chef, Oberstleutnant und Vereinschef.

"Es gab Schlichtungsversuche, ich habe Stadträte, Bürgermeister und Herrn Hilbert über den Friedhof geführt. Endlich ist eine Lösung in Sicht, die darf nicht mehr zerredet werden", so Hase.

Konkret will der Freistaat 300.000 Euro "Mitgift" zahlen. Die Landeshauptstadt verpflichtet sich im Gegenzug, den kompletten Friedhof zu pflegen und zugänglich zu halten.

Erinnerungstätte an 50 Jahre Rote Armee

Etwa 2300 Tote ruhen unweit der Heide auf dem Waldfriedhof.
Etwa 2300 Tote ruhen unweit der Heide auf dem Waldfriedhof.

Der Sowjetische Garnisonfriedhof entstand ab Mai 1945 als Kriegsgräberstätte der Roten Armee. Genutzt wurde dafür schlicht eine Waldfläche neben Kaserne und Lazarett.

Von 1946 an bis 1987 war das Gebiet Friedhof für während der Besatzungszeit verstorbenen Soldaten, Offiziere und deren Familienangehörige. Ab 1968 wurde er immer seltener genutzt.

Begraben sind überwiegend Mannschaftsdienstgrade, seltener Offiziere bis maximal Oberstleutnant.

Seit 1996 gehört der Friedhof dem Land, jetzt soll er wieder zurück in städtisches Eigentum wechseln.

Der Garnisonfriedhof steht unter Denkmalschutz.

Holger Hase (42, FDP) kümmert sich als Privatperson um den Verein "DenkMalFort".
Holger Hase (42, FDP) kümmert sich als Privatperson um den Verein "DenkMalFort".
"Schlafe ruhig, Söhnchen". Dieser Junge lebte gerade einmal einen Monat.
"Schlafe ruhig, Söhnchen". Dieser Junge lebte gerade einmal einen Monat.

Fotos: Thomas Türpe, Ove Landgraf, Amac Garbe, Thomas Türpe, Amac Garbe

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 83.478 Anzeige
Ente Gustl legt komplette Autobahn lahm Top
Teenager wird von Straßenbahn erfasst: Lief er über rote Ampel? 2.470
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 12.671 Anzeige
Wegen Metallteilen: Bäckereien rufen Brote zurück 200
Er soll Minderjährige missbraucht haben: YouTuber Yo Oli wieder frei 4.031
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.368 Anzeige
Mutter schildert Horror-Erlebnis: Böser Mann verfolgte Tochter ins Wohnzimmer 10.372
Pinkel-Attacke im Polizeiauto: Straftäter hinterlässt ekliges Andenken 1.572
Frau erbt Möbelstück, doch ahnt nicht, was sich darin befindet 3.599
Change.org soll Gemeinnützigkeit aberkannt werden 99
Auto kracht beim Überholen in Bagger: Fahrer (†32) stirbt 6.024
Deo mit Reizgas verwechselt: 50 Menschen in Schule verletzt 873
Duell der Super-Köche: Tim Mälzer und Jamie Oliver brutzeln um die Wette 1.209
Sex-Talk: Beim Bachelor-Paar läuft's im Bett 1.945
Auto kracht voll in Hirsch, dann fährt das Tier ein Stück mit 3.354
München statt Berlin: Verliert die Hauptstadt das DFB-Pokalfinale? 1.830
WDR-Mitarbeiterin outet sich mit 62 Jahren als Transgender 2.813
Was zum Geier? Tausende "Penisfische" bevölkern Strand 9.910
SEK kommt durch die Hecke! Spektakuläre Festnahme in Hamburg 3.003
Konzert abgesagt! Kollegah darf nicht in München auftreten! 940
Maria, Josef und das Christkind aus der Krippe geklaut? Fall nimmt kuriose Wendung! 1.169
Das ist das Geheimnis der letzten "Riverboat"-Show vor Weihnachten 4.470
Brummi-Fahrer fährt rückwärts über die Autobahn und baut Unfall 1.995
Kinder-Spiel soll Missbrauch fördern: Panikmache der AfD? 2.051
RB Leipzigs Coach Nagelsmann führte mit Top-Talent Haaland "gute Gespräche" 874
Nach Ibiza-Affäre: FPÖ schmeißt Heinz-Christian Strache raus 403
Plattenbau-Explosion im Harz: Mieter tot, Frau springt aus Fenster, viele Verletzte 8.827 Update
20-Jähriger in Straßenbahn verprügelt: Fahndung nach Schläger-Trio 5.327
Nach Einbruch ins Grüne Gewölbe: Damit könnt ihr jetzt zu Juwelen-Räubern werden 4.321
Tragödie auf Feld! Bauer von Sumatra-Tiger getötet 1.809
Neues Video "Notaufnahme" von Moses Pelham: Das sagen die Fans 1.524
Mitarbeiter der Stadt Köln wird bei Einsatz von Mann erstochen 6.624 Update
Anschlag auf Hamburgs Innensenator Andy Grote 3.591 Update
FC Liverpool: Erfolgstrainer Klopp verlängert seinen Vertrag 1.228
Polizist sollte durch Gift sterben: So lange müssen zwei Frauen in den Knast 1.537
Tödlicher Unfall: Einsatzkräfte finden Leichnam auf der Straße 9.337
Süßer Hund gestohlen, als sein Frauchen kurz einkaufen war 1.274
Rückruf wegen Listerien: Finger weg von diesem Weichkäse! 1.505
Heißer als ein Lichtschwert: Porsche entwirft Raumjäger für "Star Wars" 1.077
Wie grausam! Tierquäler schneiden Katzenbabys bei lebendigem Leib Ohren und Schwanz ab 6.763
142 km/h! Heftige Sturmböen sorgen für Chaos: Hunderttausende ohne Strom 6.553
Miami oder Hamburg? Sylvie Meis hat sich entschieden 2.623
Neuer "Fall Jatta"? Kickt VfB-Spieler Wamangituka unter falschem Namen?! 1.656 Update
Darts-WM im "Ally Pally" in London: Alles, was Ihr über das Mega-Event wissen müsst 602
Männer wollen mit Koffern voller Bargeld in die Türkei fliegen 3.818
Mann löst Panik bei Gottesdienst aus: "Ich verbrenne alle Christen"! 3.676
VfB Stuttgart: Claus Vogt weist vor Wahl Schmutz-Kampagne gegen Mitbewerber von sich 600
Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil gibt Einblicke in ihre Krise: Darum fehlte von der Neu-Mama ein Jahr jede Spur 5.319