Dieser verrückte Fußballfan hat 14 Spieler-Tattoos auf seinem Unterarm

Top

96-Jähriger soll wegen seiner SS-Vergangenheit vor Gericht

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.682
Anzeige

Spürhunde schnüffeln bei wartenden Passagieren im Schritt

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

12.647
Anzeige
22.239

Scharfschützen und GSG9: So wird Dresden am Wochenende bewacht

Heftige Maßnahmen nach dem Doppelanschlag in Dresden am Dienstag: Nun hat Innenminister Dr. Thomas de Maizière sogar die Elite-Antiterroreinheit GSG9 nach Sachsen beordert. 

Von Juliane Morgenroth

Dresdens Polizeipräsident Horst Kretzschmar (56) hat den Berginn des Großeinsatzes vorverlegt. 
Dresdens Polizeipräsident Horst Kretzschmar (56) hat den Berginn des Großeinsatzes vorverlegt. 

Dresden - Feiern unter Polizeischutz: Der Tag der Deutschen Einheit in Dresden wird abgesichert wie noch nie! Seit der Anschlagsnacht greift das Sicherheitkonzept für den Großeinsatz - früher als geplant.

Polizeipräsident Horst Kretzschmar (56): „Es gibt keine konkreten Hinweise auf einen terroristischen Anschlag, aber wir bereiten uns auf ein solches Szenario vor.“ 

Er verwies auf die Symbolkraft des Nationalfeiertages, die Anwesenheit von Deutschlands Top-Politikern und bis zu 750.000 erwarteten Besuchern.

Insgesamt 2600 Polizisten aus ganz Deutschland werden das dreitägige Fest absichern, darunter das sächsische SEK und Teile der Elite-Antiterroreinheit GSG9. 

Bereits jetzt wurden Kräfte von Bereitschaftspolizei und mobilen Fahndungseinheiten in Dresden zusammengezogen. Kretzschmar kündigte an, dass im Umfeld der Protokollveranstaltungen Scharfschützen postiert werden!

Insgesamt 1400 solcher Betonsteine - wie hier am Postplatz - riegeln das Festgebiet ab. Die Polizei nennt sie "Nizza"-Sperren. 
Insgesamt 1400 solcher Betonsteine - wie hier am Postplatz - riegeln das Festgebiet ab. Die Polizei nennt sie "Nizza"-Sperren. 

1400 Betonsteine sollen als „Nizza-Sperren“ ein Attentat wie das im Juli verhindern. Sie blockieren Zufahrtswege zum Festgebiet. Etwa am Postplatz oder am Terrassenufer. 

Bereits Mittwochmittag wurde ein Kontrollbereich in der City eingerichtet. Er gilt bis Montag um Mitternacht - Polizisten können hier jeden ohne Anlass kontrollieren. Hinzu kommt ein Aufstiegsverbot für Drohnen.

Die Termine der Politgrößen werden durch Sicherheitszonen geschützt, daran schließen sich Zuschauerbereiche an. 3,8 Kilometer Gitter werden aufgestellt. Auch hier wird scharf kontrolliert! Ein Rucksackverbot gibt es nicht. Die Polizei empfiehlt aber, auf größere Taschen zu verzichten.

Kretzschmar: „Die Maßnahmen machen einen Anschlag mit Waffen oder Sprengmitteln unwahrscheinlich.“ 

Innenminister Markus Ulbig (52, CDU) hofft trotzdem auf eine große Party: „Es wäre genau das falsche Signal, wenn man sich durch solche Anschläge einschüchtern ließe.“

Polizeidirektor René Demmler (44, r.) leitet die Sicherheitszentrale an der Schießgasse. 
Polizeidirektor René Demmler (44, r.) leitet die Sicherheitszentrale an der Schießgasse. 

Das ist das Machtzentrum der Sicherheit 

Hier werden Einsätze koordiniert, wird geplant und beobachtet. Denn in diesen Räumen befindet sich sozusagen die Sicherheitszentrale des Einheitsfestes. 

Der „Vorbereitungsstab der besonderen Aufbauorganisation Unitas“ feilt bereits seit Juli an den Einsatzmaßnahmen. 

Insgesamt sind unter Federführung von Polizeidirektor René Demmler (44) 20 Beamte in dem Team, das in der Polizeidirektion Dresden an der Schießgasse sitzt, beschäftigt.

Nach dem Anschlag auf die Moschee in Cotta kamen 150 Menschen am Mittwochabend zur Mahnwache. 
Nach dem Anschlag auf die Moschee in Cotta kamen 150 Menschen am Mittwochabend zur Mahnwache. 

Solidarität mit Anschlagsopfern

Wir lassen unsere Nachbarn nicht allein! Nach dem Anschlag auf die Moschee riefen Bürger von Löbtau/Cotta zur Solidaritäts-Kundgebung auf. 

Rund 150 Menschen trafen sich Mittwochabend im Innenhof der Gemeinde - zu Gesprächen, Gebet und demonstrativer Anwesenheit. 

Sie bekamen hochkarätige Unterstützung, etwa durch Wissenschafts-Ministerin Eva-Maria Stange (59, SPD), Vize-Regierungschef Ministerpräsident Martin Dulig (42, SPD), Vertreter weiterer Partien, Superintendent Christian Behr (55), die vom Imam der Moschee empfangen wurden.

Ministerin Stange warnte: „Der Anschlag kommt nicht aus heiterem Himmel. Hier hat sich ein zunehmend enthemmtes rechtes Netzwerk gebildet. Das muss aufhören!“ 

Um 19 Uhr zog sich die islamische Gemeinde zum Gebet zurück. Draußen übernahmen Polizeistreifen die Wache.

Sogar die GSG9 - die Elite-Antiterroreinheit - wird jetzt Dresden schützen. 
Sogar die GSG9 - die Elite-Antiterroreinheit - wird jetzt Dresden schützen. 

Dresden im Krisenmodus

Ein Kommentar von Juliane Morgenroth

Eigentlich wollte sich Sachsen am Wochenende von seiner besten Seite präsentieren: bunt, weltoffen, freundlich, ausgelassen.

Die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit sollte Sachsen nach all den hässlichen Schlagzeilen der vergangenen Monate wieder in positives Licht rücken. Endlich wieder schöne Bilder, so die Hoffnung der Planer in der Staatskanzlei.

Vorbei. Die beiden feigen Anschläge haben die beschworene Feierlaune weggewischt. Krisenmodus statt Partystimmung. Jetzt beherrscht Sachsen wie so oft die Schlagzeilen - im negativen Sinne. Auch weil es Hinweise gibt, dass es mal wieder einen fremdenfeindlichen Hintergrund gibt.

Wie soll so die erhoffte Feststimmung aufkommen? Ja, es ist natürlich falsch, sich von Anschlägen einschüchtern zu lassen. Richtig wäre es zu sagen: Jetzt erst recht.

Doch Partystimmung kann man nicht erzwingen. Feiern in einer Festung, unter massivem Polizeischutz, mit Absperrungen und Kontrollen sind wahrlich nicht jedermanns Sache.

Denn dahinter steht die allzu verständliche Frage, die sich jeder stellt: Ist Dresden sicher? Die Polizei bemüht sich nach Kräften, Sicherheit zu vermitteln. Ob das gelingt, wird sich am Wochenende zeigen. Die Polizei rechnet mit 750 000 Besuchern.

Fotos: Holm Helis, Norbert Neumann, DPA

Traurige Gewissheit: Tote in Tiefgarage ist FDP-Politikerin

Neu

Immer mehr Haustiere in Nervenklinik

Neu

Air-Berlin-Flieger steckt wegen Schulden auf Island fest

Neu

Massenhaft Abhebungen an Geldautomaten

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

72.193
Anzeige

Schon 4000 gefangen und... Das harte Schicksal der Ami-Krebse in Berlin

Neu

Note 5: Den Schülern passt die Gymnasium-Reform gar nicht!

Neu

Aus Protest! Mann zündet sich selbst an

Neu

Er wollte Strom sparen : Rentner schließt Leute im Fahrstuhl ein

Neu

Man konnte die Straße durch den Fahrzeugboden sehen: Polizei stoppt Schrotthaufen

Neu

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

2.100
Anzeige

Biker knallt frontal in Mercedes und ist sofort tot

Neu

Promis ziehen blank: Die ersten Bilder von "Adam sucht Eva"

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.670
Anzeige

Menschen spendeten 11 Millionen, um die Bücher von Weimar zu retten

Neu

Mann wird von Traktor begraben und stirbt

Neu

Mann will Flammenhölle entkommen und springt aus dem dritten Stock

793

Fußballfan prügelt mit Kleinkind auf dem Arm auf Spieler ein

875

Freunde fahren unter Drogen zur Polizei, um Autoschlüssel zu holen

657

Oliver Kahn adelt RB Leipzig und hat einen Tipp für Traditionsvereine

2.401

Wie viel Leid muss dieses Land noch ertragen? Wieder Brandtote in Portugal

297

Facebook-Post bringt diesem AfD-Abgeordneten großen Ärger

1.054

Voller Maden: Zoll entdeckt stark verweste Wasserbüffelschädel

809

Bei "Höhle der Löwen" abgelehnt, jetzt sind sie Multimillionäre

3.533

Drei Tote in Tiefgarage: Die Polizei nennt am Vormittag Details

1.919
Update

Eklat! Ex-Mister Germany von Richter aus Verhandlung geschmissen

2.131

Mann will Spinnen mit Bunsenbrenner töten, doch das geht schief

875

Darum solltest Du bei diesen Airlines keine Tickets für 2019 kaufen

2.782

In dieser Stadt gibt es bald selbstfahrende Shuttle-Busse

718

Wie tief steckt der Verfassungsschutz im Anschlag auf Weihnachtsmarkt?

2.041

Wie ein Mann versuchte, die Polizei mit diesem Plastikpenis zu verarschen

2.307

So laufen die Kontrollen gegen Aggro-Obdachlose im Tiergarten

1.825

Der Saal tobt! Der Kaiser hat jetzt sein eigenes Musical

2.049

Zum zweiten Mal abgefackelt! Wer hat diesen Club in Brand gesteckt?

1.795

Verfolgungsjagd! Betrüger tankt für 1600 (!) Euro und fährt davon

3.801

Kann man im Weltall Sex haben? Ein Astronaut packt aus

6.315

29-Jähriger fliegt aus Cabrio und wird von Lkw überrollt

4.687

Ehe-Aus bei Jana Ina und Giovanni Zarrella?

5.553

Neun Jahre Haft: Mann sticht heimtückisch auf seine Freundin ein

615

Geständnis! Sara Kulkas Töchter heißen anders, als bislang gedacht

4.309

SO sieht Deutschlands Schönste nicht mehr aus

2.777

Mit Baby auf dem roten Teppich? Für Peer und Janni kein Problem

550

Roland Kaiser kommt mit neuem Album und hat Überraschung für die Fans

1.684

Katja und ihre Flaschen: Jetzt ist sie Kalender-Girl

1.490

Masturbieren verboten! Dieser Zettel erregt eine ganze Schule

8.320

IS-Anhänger soll Anschlag geplant haben: Urteil gegen Amri-Anhänger

322

Ein Gewächshaus voller Paprika, Tomaten – und Marihuana

377

Druckerei in Flammen! Lösungsmittel drohte zu explodieren

587

Kleintransporter rast ungebremst in Stauende

490

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

4.650

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

478

Schock! Sechs tote Pferde auf Koppel entdeckt

13.839

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

4.454

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

6.314