Sie schießen den Vogel ab! Irre Machtspiele bei Dresdner AfD

Stefan Vogel (59), bisheriger AfD-Fraktionschef
Stefan Vogel (59), bisheriger AfD-Fraktionschef  © Thomas Türpe

Dresden - Machtchaos bei der AfD im Stadtrat: Gleich zwei AfD-Räte behaupten derzeit, Fraktionschef zu sein - sowohl Stefan Vogel (59), bislang in diesem Amt, als auch der angeblich neu gewählte Fraktionschef Gordon Engler (31).

Jeder von ihnen präsentierte sich bei der jüngsten Sitzung des Ältestenrates als Mann an der Spitze der Rathaus-AfD (4 Sitze).

Noch am 4. August hatte die Fraktion vermeldet, dass Gordon Engler per Wahl das Machtzepter als Fraktionschef von Vogel übernommen habe. Kurze Zeit später stellte sich Engler auch im Ältestenrat als neuer Chef vor.

Nun trat Vogel allerdings wieder auf, machte laut Mitgliedern des Ältestenrats deutlich, er sei der rechtmäßige AfD-Fraktionschef. Doch wer ist nun wirklich der Boss? Gegenüber TAG24 wich Vogel einer klaren Antwort aus und erklärte: „Wir teilen uns den Vorstand.“ Engler war für TAG24 nicht erreichbar, in der Geschäftsstelle verwies ein Mitarbeiter nur auf die Webseite. Laut derer ist Gordon Engler der aktuelle Chef.

Nach TAG24-Informationen soll die Machtfrage nun bei einer Sitzung des AfD-Kreisvorstandes geklärt werden.

Gordon Engler (31) sieht sich ebenfalls als AfD-Fraktionschef.
Gordon Engler (31) sieht sich ebenfalls als AfD-Fraktionschef.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0