Stau auf A4 Richtung Dresden: Caddy rast von der Fahrbahn

Dresden - Ein VW Caddy-Fahrer verlor am Montagnachmittag die Kontrolle über sein Fahrzeug und raste von der A4 in den Straßengraben.

Der Caddy touchierte einen Baum.
Der Caddy touchierte einen Baum.  © Roland Halkasch

Gegen 15.20 Uhr verlor der Mann zwischen den Anschlussstellen Dresden-Wilder Mann und Dresden-Neustadt die Kontrolle über sein Auto.

Er raste in den Straßengraben, durchbrach einen Wildzaun und touchierte dann einen Baum, ehe er am Waldesrand stehenblieb.

Der Mann stieg zunächst aus dem Auto aus und wirkte unverletzt. Gegenüber TAG24 teilte die Polizei jedoch mit, dass er plötzlich Kopfschmerzen bekam und deshalb doch noch ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

An seinem VW entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei musste den Verkehr an der Unfallstelle vorbeileiten, wodurch sich ein Stau Richtung Dresden Neustadt bildete.

Derzeit ermitteln die Beamten zur Unfallursache.

Der Verkehr stockte - ein Stau bildete sich auf der A4.
Der Verkehr stockte - ein Stau bildete sich auf der A4.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0