Auf dem Weg zum Einsatz: Polizeiauto kracht mit Audi zusammen

Auf der Stauffenbergallee hatte es heftig gekracht.
Auf der Stauffenbergallee hatte es heftig gekracht.  © Christian Essler

Dresden - Heftiger Unfall am Dienstagnachmittag in Dresden: Ein Polizeiwagen ist mit einem Auto kollidiert.

Das Polizeiauto, das gegen 16.23 Uhr auf dem Weg zu einem Einsatz war, soll im Stau auf der Stauffenbergallee mehrere Fahrzeuge überholt haben.

Ein Audi-Fahrer hatte offenbar das Sondersignal überhört, als er aus dem Stau herausfuhr, um zu wenden. In dem Augenblick passierte es: Einsatzwagen und Pkw krachten zusammen.

Wie die Polizei auf Anfrage bestätigt, wurden sowohl der Fahrer des Audis, als auch die beiden Insassen des Polizeiwagens verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Audi-Fahrer musste vorher von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Er war durch den Unfall eingeklemmt worden.

Weitere Informationen sind noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Polizeiauto und ein Audi waren kollidiert.
Ein Polizeiauto und ein Audi waren kollidiert.  © Christian Essler
Drei Personen wurden verletzt.
Drei Personen wurden verletzt.  © Christian Essler

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0