So schlecht sind Dresdens Schulen gegen Feuer geschützt

Ausreichender Brandschutz an Dresdner Schulen? Von wegen!
Ausreichender Brandschutz an Dresdner Schulen? Von wegen!  © Arne Dedert

Dresden - Wie steht es um den Brandschutz an Dresdner Schulen? Ausreichend, finden Stadtverwaltung und Landesdirektion (LDS). "Völlig unzureichend", sagt nun Stephan Linke (49). Der Feuerwehrmann ist Stadtvize der Deutschen Feuerwehr-Gewerkschaft.

Linke: "Mehr als 80 Prozent der Schulen sind mit Brandschutz-Mängeln behaftet." Die genaue Übersicht biete eine interne "Liste notleidender Schulen" im Rathaus, auch zum Brandschutz vieler Schulen des Typs "Dresden".

Die Stadtverwaltung bestätigte die Existenz dieser "Not-Liste" bis Mittwochabend nicht.

Auslöser für die jüngsten Behörden-Aussagen sind TAG24-Recherchen zum Brandschutz beim Schultyp "Dresden".

Anlass: Einem leitenden LDS-Mann waren Kompetenzen zum Brandschutz entzogen worden - ausgerechnet, als er Maßnahmen anordnete, nachdem bei dem Schultyp in Ostsachsen und Dresden flächendeckend Brandschutzmängel zutage getreten waren.

Titelfoto: Arne Dedert


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0