Das ist unsere Striezeltanne!

Dresden/Lauenstein - Am Sonntag wurde die neue stattliche Weißtanne für den Dresdner Striezelmarkt gefällt, auf den Altmarkt transportiert und am Ende sicher aufgestellt.

MOPO24 war für Euch seit den Morgenstunden dabei. Hier könnt Ihr die einzelnen Etappen noch einmal nachlesen und Euch die Bilder vom Fällen bis hin zur "fertigen" Tanne auf dem Altmarkt anschauen.

Update, 12:30 Uhr: Die Tanne steht!

Update, 12:22 Uhr: Sylvio Fleischer (33) hat den Schwertransport gesteuert. "Das ist etwas Besonderes, sonst haben wir Baumaschinen geladen. " Der Lkw hat 480 Ps, er fuhr 50 km/h.

Update, 12:00 Uhr: Mittlerweile wird der Baum bereits in der Hülse befestigt. Wir haben ein paar Schöne Bilder vom Altmarkt.

Update, 11.30 Uhr: Die Striezeltanne ist wohlbehalten auf dem Altmarkt angekommen. Nun können die Vorbereitungen für den Aufbau beginnen.

Update, 11:05 Uhr: Der Baum ist auf dem Weg nach Dresden. Wir haben ihn kurz vor der TU erwischt.

Der Kran rückt an. Auch die Kleinsten hatten beim Zusehen ihren Spaß.
Der Kran rückt an. Auch die Kleinsten hatten beim Zusehen ihren Spaß.

Lauenstein/dresden - Hurra, er ist ganz geblieben! Am Sonntag in den frühen Morgenstunden wurde der Baum für unseren 581. Dresdner Striezelmarkt in Lauenstein gefällt.

Die 22 Meter hohe Weißtanne, die 2,7 Tonnen schwer und circa 40 Jahre alt ist, war der Voting-Favorit der Dresdner und wird ab Sonntag den Mittelpunkt des Altmarktes zieren.

Der stattliche Baum stammt von Familie Kasiske in Lauenstein. Am Sonntagmorgen rollten bei ihnen Sattelschlepper, Kran und Baumspezialisten an, um die Tanne zu fällen und für den Transport nach Dresden vorzubereiten.

Markus Kopsch hängte gegen 7:50 Uhr die Tanne zunächst an eine Schlaufe, eher sie am Stamm gefällt wurde.

Trotz kräftigen Windes glückte die Aktion und der Baum lag 8:20 Uhr quer auf dem Lkw, der ihn nach Dresden bringen wird.

Der Baum stammt von Familie Kasiske aus Lauenstein.
Der Baum stammt von Familie Kasiske aus Lauenstein.

Auf dem Altmarkt muss der Stamm dann noch für die etwa 1,70 Meter tiefe Hülse im Boden zurechtgesägt werden. Der Aufbau der anderen Striezelmarkt-Attraktionen beginnt am Montag.

Im vergangenen Jahr hatte Dresden mit dem Baum für keine guten Schlagzeilen gesorgt. Der damalige Lieblingsbaum der Dresdner, der von mehr als 4000 Leuten auf Platz 1 gevotet wurde, knickte beim Verladen in Kreischa ab.

Die prächtige Fichte hatte einen Frostschaden und hielt dem anvisierten Transport nach Dresden nicht stand. So musste ein Ersatzbaum aus Klipphausen herhalten, der vorher bei der Auswahl für die Abstimmung nicht dabei war.

Doch auch bei diesem Transport ging nicht alles glatt. Denn als die 60 Jahre alte Fichte gefällt werden sollte, stellten die Arbeiter fest, dass zusätzliche Materialien nötig waren, um die Standfestigkeit des Schwerlasttransportes an der Hanglage zu erhöhen.

Als diese Hürde einen Tag später endlich genommen war, gab es am Altmarkt die nächste Panne. Denn die Zufahrten waren zu eng für den breiten Baum.

Nach einiger Zeit war jedoch auch dieses Problem gelöst, am Abend des 2. November nahm die Baum-Odyssee ein Ende und die Ersatzfichte stand.

MOPO24 bleibt dran, ob die Weißtanne von Familie Kasiske ab 10 Uhr unter Polizeibegleitung auch heil den Weg nach Dresden findet.

Zunächst wurde alles für das Verladen vorbereitet.
Zunächst wurde alles für das Verladen vorbereitet.
Dann rückte der Kran an.
Dann rückte der Kran an.
Der Baum in Schieflage vor dem Auflegen auf den Lkw.
Der Baum in Schieflage vor dem Auflegen auf den Lkw.
Und schließlich fast transportbereit auf den Tieflader gelegt.
Und schließlich fast transportbereit auf den Tieflader gelegt.

Fotos: Dominik Brüggemann; Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0