Dresdner Striezelmarkt eröffnet! Jetzt kann Weihnachten kommen

Dresden - Es ist endlich wieder soweit. Der Dresdner Striezelmarkt 2019 wurde am Mittwoch feierlich eröffnet.

OB Dirk Hilbert schnitt den Stollen an.
OB Dirk Hilbert schnitt den Stollen an.  © Holm Helis

Hunderte Besucher machten sich auf den Weg zum Altmarkt und trotz Regens warteten sie geduldig auf die Eröffnung des 585. Dresdner Striezelmarktes.

Vor der Bühne gab es dichtes Gedränge, als Oberbürgermeister Dirk Hilbert den Startschuss gab und den 2,19 Meter langen Stollen anschnitt. Auch die Pyramide musste feierlich angeschoben werden. 16.11 Uhr war es dann endlich so weit.

Zuvor gab es traditionell den ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzkirche.

Große Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr gibt es nicht. Der Glühwein kostet auch dieses Jahr wieder 3,50 Euro + Tassenpfand.

Neu sind allerdings die Themen-Freitage. Wie letztes Jahr wird es wieder einen Tanzabend (29. November) geben. Hinzu kommen Nikolaus-, Gospel- und Weihnachtsliederabend.

Am 7. Dezember folgt der Höhepunkt: das alljährliche Stollenfest. Insgesamt können sich die Besucher auf 230 Buden und Fahrgeschäfte freuen.

Erfahren Sie mehr über die beliebtesten Weihnachtsmärkte in Dresden.

Der Markt ist täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet (am 13.Dezember bis 22 Uhr), an Heiligabend bis 14 Uhr.

Hunderte Besucher wollten sich die Eröffnung nicht entgehen lassen.
Hunderte Besucher wollten sich die Eröffnung nicht entgehen lassen.  © Holm Helis
Bei Regen wurde der Striezelmarkt eröffnet.
Bei Regen wurde der Striezelmarkt eröffnet.  © Holm Helis

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Weihnachtsmärkte Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0