Fichte steht, jetzt wird der restliche Striezelmarkt aufgebaut!

Dresden - Ä Tännschen please: Dresdens Weihnachts-Fichte ist sicher am Altmarkt angekommen! (TAG24 berichtete)

Fichte und Marktaufsichts-Hütte stehen schon: Nun kann der Aufbau des Striezelmarktes richtig losgehen.
Fichte und Marktaufsichts-Hütte stehen schon: Nun kann der Aufbau des Striezelmarktes richtig losgehen.  © Petra Hornig

Der 25 Meter hohe Baum ist etwa 70 Jahre alt, wurde im Revier Bärenfels (Osterzgebirge) geschlagen.

Transport und Aufbau überstand die gesunde Fichte (wiegt 2,8 Tonnen) schadlos.

Ab dem heutigen Montag kann damit der Aufbau für den Striezelmarkt beginnen.

Dafür wird der Altmarkt umzäunt. Arbeiter beginnen mit der Überbauung der Brunnen und dem Aufbau der Weihnachtsbäckerei.

Es folgen Karussell, Pyramide und Bühne.

Die Fichte erhält ihre 2900 Meter lange Lichterkette, an der 16.200 LEDs leuchten. Auf der Baumspitze wird ein Stern (70 mal 70 Zentimeter) leuchten.

Hier bekommst du alle Informationen zu den Weihnachtsmärkten in Dresden.

Der Striezelmarkt öffnet mit dem ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzkirche und anschließendem Bühnenprogramm am 27. November.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Weihnachtsmärkte Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0