Wunderschön! Alle 16.000 LEDs haben den Striezelmarkt-Test bestanden

Dresden - Es werde Licht! Dem 584. Striezelmarkt steht nix mehr im Wege. Die mehr als 16.000 LED-Lampen haben den Test bestanden. Die Tanne auf dem Altmarkt stahlt.

Fast alles erstrahlte beim Test! Nur wenige vereinzelte Lichter müssen noch ausgetauscht werden.
Fast alles erstrahlte beim Test! Nur wenige vereinzelte Lichter müssen noch ausgetauscht werden.  © Steffen Füssel

Um 16.45 Uhr erschallte ein freudiges Aaaaaah über dem Altmarkt. Die mehr als 20 Meter hohe Küstentanne, diesmal aus Pirna-Zuschendorf, erstrahlte in festlichem Licht.

Der fleißigen Handwerker, die seit Tagen den Striezelmarkt aufbauen, hatten die 2900 Meter lange Lichterkette richtig verlegt.

Auch die neue Beleuchtung an der Pyramide funktioniert. Statt wie bisher nur auf drei Etagen sind jetzt auf jeder der sechs Etagen LED-Kerzen gezündet.

Der 584. Striezelmarkt startet am Mittwoch, 28. November. Um 15 Uhr wird in der benachbarten Kreuzkirche der traditionell gut besuchte ökumenische Gottesdienst gefeiert. Dann schreitet die Prozession aus Kurrende, Lichterengel, Gottesmännern und Gästen begleitet vom Bergmannsorchester hinüber zum Altmarkt. Wo Oberbürgermeister Dirk Hilbert (47, FDP) um 16 Uhr den diesjährigen Weihnachtsmarkt endlich eröffnet.

Bis zum 24. Dezember dauert der Striezelmarkt. Und er lockt mit 184 Programmpunkten: Vom Besuch des Christkindes vom Nürnberger Christkindlesmarkt bis zum Stollenfest, das in diesem Jahr 25. jähriges Jubiläum feiert.

Der Striezelmarkt kann kommen - das Licht stimmt schon mal!
Der Striezelmarkt kann kommen - das Licht stimmt schon mal!  © Steffi Suhr

Titelfoto: Steffen Füssel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0