Striezelmarkt Dresden 2019: Das wird alles neu

Dresden - Der Baum steht, die Pyramide auch und am Mittwoch kommen noch Riesenrad und Weihnachtskrippe hinzu.

Neben 45 000 Jahrestassen und 5 000 Tassen mit dem Kindermotiv gibt es eine auf 585 Stück limitierte Sonderedition.
Neben 45 000 Jahrestassen und 5 000 Tassen mit dem Kindermotiv gibt es eine auf 585 Stück limitierte Sonderedition.  © Petra Hornig

So nimmt der 585. Dresdner Striezelmarkt allmählich Form an. Bis die ersten Besucher zwischen den 230 Marktständen und Fahrgeschäften über den Altmarkt schlendern, sind es nur noch drei Wochen.

Tradition wird auch in diesem Jahr wieder groß geschrieben. Deshalb beginnt der Markt am 27. November wie gehabt mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzkirche.

"Wir rennen nicht jedem Trend und jeder Neuerung hinterher", sagt Amtsleiter Robert Franke (42). Trotzdem wird es auch in diesem Jahr wieder einige Veränderungen geben.

"In den letzten Jahren haben wir explizit auf regionale Künstler gesetzt", erklärt Programm-Chef Alexander Siebecke (46). Das werde in diesem Jahr anders.

Hier erhältst du einen Überblick zu den: "beliebtesten Weihnachtsmärkten in Dresden".

Um das Angebot vielseitiger und frischer zu machen, setze man auf überregionale Künstler aus Chemnitz, Bautzen, Leipzig und der Oberlausitz.

Außerdem gibt es neue Themen-Freitage. Neben dem Tanzabend am 29. November, der im letzten Jahr trotz Regens ein Erfolg war, gibt es einen Nikolaus-, einen Gospel- und einen Weihnachtsliederabend.

Eine große Veränderung gibt es beim Stollenfest am 7. Dezember. Das wird erstmals vor dem Kulti und damit in unmittelbarer Nähe zum Striezelmarkt gefeiert. Deshalb ändert sich auch die Strecke des Festumzugs, der mit seinen mehr als 500 Teilnehmern an der Semperoper entlang führt.

Für Sicherheit ist ebenfalls gesorgt: „Unser bewährtes Sicherheitskonzept haben wir wie jedes Jahr angepasst und weiterentwickelt", sagt Franke. "Ich freue mich auf einen sicheren Striezelmarkt."

Nicht mehr lang, dann strahlt der Striezelmarkt wieder in seiner ganzen Pracht.
Nicht mehr lang, dann strahlt der Striezelmarkt wieder in seiner ganzen Pracht.  © Steffen Füssel

Mehr zum Thema Weihnachtsmärkte Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0