Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

NEU

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

NEU

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

2.321

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
2.901

Dieses Wetter vermiest allen das Glühwein-Geschäft

Dresden - Nach einer Woche Striezelmarkt ist die Bilanz ernüchtern: Der windige Regen vermiest den Händlern und Besuchern den Glühwein-Genuss.
Angelika (64) und Jürgen Schwarz (74) haben in der ersten Striezelmarkt-Woche viele Lebkuchen für das Unternehmen Georg Gräfe verkauft.
Angelika (64) und Jürgen Schwarz (74) haben in der ersten Striezelmarkt-Woche viele Lebkuchen für das Unternehmen Georg Gräfe verkauft.

Von Anneke Müller

Dresden - Eher ernüchternd ist die Bilanz nach der ersten Striezelmarktwoche bei Glühweinhändlern und anderen Gastronomen. Am ersten Adventwochenende spülte der Regen die Kundschaft regelrecht vom Altmarkt. Doch der Optimismus wächst: Denn am Wochenende zum Stollenfest (Sonnabend) soll es trocken sein.

Die Meinung der Händler ist einhellig: Das Wetter war schuld an weniger Striezelmarktgängern in der ersten Woche des 581. Events auf dem Altmarkt. „Vier Tage Regen am Stück hatten wir noch nie“, sagt Heiko Meyer (52), Chef der „Stiefelschänke“.

Dass sein Striezelmarkt-Klassiker, die Halb-Meter-Bratwurst, wieder reißenderen Absatz findet, bezweifelt er nicht:

Jan Loell (48) verkauft in der „Stiefelschänke“ Halbe- Meter- Bratwürste. Damit es viele Kilometer werden, wird Hoch „Xena“ schon sehnlichst erwartet.
Jan Loell (48) verkauft in der „Stiefelschänke“ Halbe- Meter- Bratwürste. Damit es viele Kilometer werden, wird Hoch „Xena“ schon sehnlichst erwartet.

„Wenn es trocken ist, läuft es gut.“

Ähnlich sieht es auch Markus Harich (50), Chef der „Jagerhütt´n“: „Bei Regen hat man keine Hand frei für einen Glühwein. Etwas wärmere Temperaturen sind hingegen nicht schlecht. Die Leute frieren nicht so schnell.“ Sein Wetter-Wunsch: trocken und windstill, damit Eierpunsch und Co so richtig fließen.

Auch Ingo Westenberg (58), der seit 1991 auf dem Striezelmarkt gebrannte Mandeln und Liebesäpfel verkauft, hofft auf einen Umschwung. „Ich hatte etwa 30 Prozent weniger Umsatz in der ersten Woche. Ich hoffe auf das Wochenende mit dem Stollenfest.“

Vom Regen kaum betroffen sind die Händler mit verpackter Ware zum Mitnehmen: „Bei uns lief das Geschäft bislang gut“, sagt Christian Nitsche (32), Juniorchef der Pulsnitzer Pfefferkuchenbäckerei Georg Gräfe.

Tief „Quasin“ soll es am Freitag noch einmal tröpfeln lassen.

Über das Wochenende aber setzt sich Hoch „Xena“ bei trockenen Temperaturen bis zu 10 Grad durch.

So schön sieht der 581. Striezelmarkt aus. Wenn es doch nur endlich freundlicher würde ...
So schön sieht der 581. Striezelmarkt aus. Wenn es doch nur endlich freundlicher würde ...
Seit 1991 verkauft Ingo Westenberg (58) auf dem Striezelmarkt Süßwaren. Er hofft zum Stollenfest auf bessere Geschäfte.
Seit 1991 verkauft Ingo Westenberg (58) auf dem Striezelmarkt Süßwaren. Er hofft zum Stollenfest auf bessere Geschäfte.
Glühwein und Eierpunsch von der „Jagerhütt´n“ fließt am besten bei trockenem Wetter und Windstille, wissen Claudia Lehmann (35) und August Walter (61).
Glühwein und Eierpunsch von der „Jagerhütt´n“ fließt am besten bei trockenem Wetter und Windstille, wissen Claudia Lehmann (35) und August Walter (61).

Auch in Chemnitz ist nichts los

Leere Tische am Glühweinstand. Der Chemnitzer Weihnachtsmarkt läuft schleppend an.
Leere Tische am Glühweinstand. Der Chemnitzer Weihnachtsmarkt läuft schleppend an.

Chemnitz - Der Weihnachtsmarkt ist in diesem Jahr so schlecht angelaufen wie schon lange nicht mehr. Die Händler verzeichnen ein Umsatz-Minus von bis zu 50 Prozent. „Hilfe, das Wetter versaut uns das Geschäft“, stöhnen sie.

Schuld ist vor allem das Regen- und Sturmtief der letzten Tage. „Wir sind schon mal besser gestartet“, sagt Marco Lehmann (38) vom Cocktail-Stand am Düsseldorfer Platz. „Das Wetter war nicht wie erwartet und außerdem war Monatsende - da gab‘s noch kein Geld für die meisten Leute.“

Auch die Öffnungszeiten von 10 bis 21 Uhr kurbeln das Geschäft zumindest in der Woche nicht unbedingt an. „Am Wochenende aber könnte ruhig eine Stunde länger offen sein“, schlägt der Cocktail-Verkäufer vor.

Auch an den Mützen- und Schal-Hütten läuft‘s nicht rund. „Im letzten Jahr hatten wir zu dieser Zeit doppelt so hohe Einnahmen“, sagt Verkäufer Lukas Renke (20). „Das Wetter ist nur ein Grund von vielen - es ist einfach nicht kalt genug. Aber manche Leute erzählen sogar, dass sie sich wegen der Terrorgefahr nicht aus dem Haus trauen.“

Das Interesse an Weihnachtsschmuck geht ebenfalls zurück. „Ich kann mir nicht erklären, warum“, sagt Graza Borgis (53) vom Kristall-Stand am Rosenhof. „Die Leute gucken zwar, wollen aber nix kaufen.“

Nur Süßigkeiten gehen immer: „Der verregnete Sonntag war der einzig schlechte Tag. Ansonsten läuft‘s gut“, freut sich Süßwaren-Händlerin Jenny Ludwig (35). Auch im Marktamt ist man noch guter Dinge.

Irina Neumann (58): „Das Wetter soll besser werden, damit werden auch mehr Leute angelockt. Wir haben doch noch vier Wochen Weihnachtsmarkt vor uns.“

Die Weihnachtsmarkt-Besucher haben keine Lust auf heiße Cocktails. Marco Lehmann (38) wartet am Düsseldorfer Platz auf Kundschaft.
Die Weihnachtsmarkt-Besucher haben keine Lust auf heiße Cocktails. Marco Lehmann (38) wartet am Düsseldorfer Platz auf Kundschaft.
Süßigkeiten gehen immer. Emelie Ludwig (15) verkauft viele Lebkuchenherzen und gebrannte Mandeln.
Süßigkeiten gehen immer. Emelie Ludwig (15) verkauft viele Lebkuchenherzen und gebrannte Mandeln.

Fotos: Eric Münch (4), imago, Uwe Meinhold (3)

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

4.859

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

6.656

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.841

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

1.941

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

343

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.053

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

4.254

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.622

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

8.241

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.065

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.792

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

15.456

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

6.222

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

7.730

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

2.950

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

6.876

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.319

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.459

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.809

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

5.136

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

361

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.620

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.835

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.598

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.749

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

3.131

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

153

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.828

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.869

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.110

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.152
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

3.994

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

18.295

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.392

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.099

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.350

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.223

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.199

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.375

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.659

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.437

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

4.009