Dresdner Flughafen steuert wieder Griechenland an

Dresden - Erstmals flog am Mittwoch ein Flieger der Stralsunder Airline "Sundair" vom Dresdner Flughafen aus auf die griechische Urlaubsinsel Kos.

Mittwochs und samstags geht es künftig nach Kos.
Mittwochs und samstags geht es künftig nach Kos.  © Petra Hornig

In nur drei Stunden ist die Insel mit den traumhaften Sandstränden zukünftig mittwochs und samstags vom hiesigen Airport aus erreichbar.

"Wir freuen uns, mit dem heutigen Erstflug unsere neue Saison zu eröffnen und nun auch vom Flughafen Dresden aus in den Sommerflugplan zu starten", so Airline-Geschäftsführer Marcos Rossello.

Außerdem fliegt "Sundair" auch die griechischen Inseln Kreta und Rhodos sowie Antalya in der Türkei an.

Standesgemäß wurde der Flieger eingeweiht.
Standesgemäß wurde der Flieger eingeweiht.  © Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0