Dabei soll er sich doch eigentlich ausziehen... Star-Stripper wird eingekleidet

Dresden - Bevor Man(n) was auszieht, muss er erst mal was überstreifen. Deshalb ließ sich Star-Stripper Damian von einem Schneider Maß nehmen.

Stripper Damian (l.) spannt die Muckis an, damit Dyona Lorr ordentlich Maß nehmen kann.
Stripper Damian (l.) spannt die Muckis an, damit Dyona Lorr ordentlich Maß nehmen kann.  © Thomas Türpe

Der Italiener Damian ist der Chef der Truppe "I.M.O.S - International Men of Steel", die ab 30. April in der neuen Stripbar "Tabu" (60 Plätze) blankziehen wird.

Engagiert von Zora Schwarz, die neben ihrem Travestietheater Carte Blanche eine Bar nur für Frauen eröffnet.

Dort werden sich Damian und seine Jungs pro Abend sechs Mal entblättern.

Dafür näht Schneider Dyona Lorr zehn Spezial-Fräcke, die sich mühelos vom Körper reißen lassen.

"An einem Frack nähe ich mehrere Tage", so Dyona.

Ausgezogen ist die Maßarbeit in wenigen Sekunden! Was darunter steckt, ist ab Ende April donnerstags bis samstags (20-2 Uhr) zu sehen.

Eintritt: Do. 14,90 Euro, Fr./Sa. 19,90 Euro. Mädelsgruppen können ein Komplettpaket (29,90 Euro) mit Stripper-Sekt-Empfang und Knabbereien buchen (www.tabu.one).

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0