Tankstellenüberfall Dresden: Die maskierte Räuberin schlägt zum dritten Mal zu!

Dresden - Sie hat es wieder getan! Die seit Sonntag gesuchte Tanktstellenräuberin hat erneut zugeschlagen und war dabei auch noch besonders dreist!

Erneut überfiel die Räuberin die Tankstelle an der Leipziger Straße. Hier hatte sie bereits am Sonntag einen dreistelligen Betrag erbeutet.
Erneut überfiel die Räuberin die Tankstelle an der Leipziger Straße. Hier hatte sie bereits am Sonntag einen dreistelligen Betrag erbeutet.  © Tino Plunert

Seit Tagen jagt die Polizei die unbekannte Frau, die am Sonntag die Esso-Tankstelle in der Leipziger Straße (TAG24 berichtete) und am Dienstagabend die Tanke an der Wiener Straße (TAG24 berichtete) überfiel.

Nun kehrte die Frau erneut an den ersten Tatort zurück! Am späten Donnerstagabend gegen 23 Uhr stürmte sie mit vorgehaltener Waffe das Tankstellenhaus auf der Leipziger Straße und bedrohte nach Informationen der Polizei eine 50 Jahre alte Angestellte.

Wie in beiden Fällen zuvor, erbeutete sie einen dreistelligen Betrag und konnte dann fliehen. Bei ihrem Überfall sollen sich neben der Angestellten vier Menschen in der Tankstelle aufgehalten haben. Das störte die dreiste Räuberin aber mal gar nicht.

Die Polizei nahm erneut die Verfolgung auf, bis jetzt gibt es aber noch keinen Fahndungserfolg.

Die gesuchte Täterin soll rund 1,70 Meter groß sein, eine schlanke Statur haben, während des Überfalls auf die Tankstelle an der Wiener Straße eine schwarze Jacke mit Kapuze, dunkle Hose und weiße Turnschuhe getragen haben.

Wer Hinweise zu den drei Überfällen geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei telefonisch unter 03514832233.

Während des Überfalls auf die Esso-Tankstelle sollen sich vier Kunden im Verkaufsraum befunden haben.
Während des Überfalls auf die Esso-Tankstelle sollen sich vier Kunden im Verkaufsraum befunden haben.  © Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0