Mord auf der Sarrasani-Bühne!

Die neuen Dresden-„Tatort“-Ermittler (v.l.): Alwara Höfels (33), Martin Brambach (48) und Jella Haase (23).
Die neuen Dresden-„Tatort“-Ermittler (v.l.): Alwara Höfels (33), Martin Brambach (48) und Jella Haase (23).

Von Katrin Koch

Dresden - Tatort Sarrasani! Location-Scout Stefan Nobel-Heise war diese Woche für den neuen Dresden-Tatort in unserer Stadt auf Drehort-Suche.

Ende September, Anfang Oktober sollen die Dreharbeiten für den neuen ARD-Krimi in Dresden beginnen.

Erstmals in der "Tatort"-Geschichte gehen drei Frauen auf Verbrecherjagd: Karin Hanczewski (33), Alwara Höfels (33) und Jella Haase (23). Der Dresdner Martin Brambach (48) spielt den Chef des Kommissariats.

Wo "Die drei Engel für Brambach" ihre Dienststelle beziehen, ist noch unklar. "Die Schwierigkeit für mich ist, ein Gebäude zu finden, in und an dem jederzeit gedreht werden kann. Denn aus dem ersten Dresden-Tatort sollen viele Folgen werden", so Nobel-Heise.

Blick auf die Sarrasani-Bühne während einer Dinner-Show. Im Dresden-Tatort liegt hier vielleicht die nächste Leiche.
Blick auf die Sarrasani-Bühne während einer Dinner-Show. Im Dresden-Tatort liegt hier vielleicht die nächste Leiche.

Bis Ende August muss er fündig werden. Fest steht dagegen die Einstiegsfrequenz: Auf einer Bühne geschieht ein Mord.

Daher der Krimi-Arbeitstitel "Frühlingsfest für eine Leiche". Und deshalb auch schaute sich der Location-Scout bei Sarrasani um.

Noch steht nur deren Verkaufscontainer am Hauptbahnhof, "aber ab Ende September wird das große Zelt aufgebaut", so Sarrasani-Sprecherin Jannina Althaus.

Außerdem suchte Nobel-Heise auch ein Hostel in Sarrasani-Nähe, inspizierte das "A[&]O" auf der Strehlener Straße, die Cityherberge in der Lingnerallee.

Produziert wird der Dresden-Tatort von Wiedemann [&] Berg Television im Auftrag des MDR für das Erste.

Das Sarrasani-Zelt am Hauptbahnhof wird Ende September wieder aufgebaut. Wird es Schauplatz eines Mordes?
Das Sarrasani-Zelt am Hauptbahnhof wird Ende September wieder aufgebaut. Wird es Schauplatz eines Mordes?

Magisches Jubiläum

Ein Krimi-Dreh oder gar Mord bei Sarrasani - das gab’s noch nie in der über 100-jährigen Geschichte des traditionsreichen Zirkus.

Doch egal, ob aus dem Dreh was wird, André Sarrasani (42) hat ohnehin doppelten Grund zum Feiern: Vor 20 Jahren hatte seine erste eigene Bühnenshow "Magic" Premiere, vor 15 Jahren übernahm er die Geschäftsführung des Unternehmens.

In diesem Jahr startet seine neue Show-Triologie "Elements", die das Programm bis 2018 bestimmt. In der diesjährigen Saison (17. November 2015 bis 14. Februar 2016) stehen die Elemente Luft und Erde im Mittelpunkt.

Karten (ab 69 Euro inkl. Menü) unter www.sarrasani.de oder Tel. 0351/6 46 50 56.

1995 - André Sarrasani tritt zum ersten Mal mit einer eigenen Show "Magic" auf.
1995 - André Sarrasani tritt zum ersten Mal mit einer eigenen Show "Magic" auf.

Fotos: Eric Münch, Steffen Füssel, Thomas Türpe, PR


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0