Taxis für die Silvesternacht ausgebucht! So kommt Ihr trotzdem nach Hause

Dresden - Fast wie zu DDR-Zeiten: Wer in der Neujahrsnacht ein Taxi erhaschen will, braucht starke Nerven. Alle Droschken der Dresdner Funktaxis sind ausgebucht.

Mit dem Taxi von der Silvester-Sause zurück nach Hause: in Dresden ein schwieriges Unterfangen.
Mit dem Taxi von der Silvester-Sause zurück nach Hause: in Dresden ein schwieriges Unterfangen.  © Imago

"Wir nehmen keine Vorbestellungen mehr an", teilte eine Mitarbeiterin der Zentrale am Sonntag mit. Wer auf gut Glück per Telefon (211 211) einen Wagen ordern will, muss sich auf lange Wartezeiten schon in der Leitung gefasst machen.

Auch der "Geheimtipp" funktioniert nicht: Die Handy-App "Taxi Deutschland", über die sonst Wagen-Bestellungen direkt in die Vermittlung gleitet werden, wird von Null Uhr bis 6 Uhr früh abgeschaltet. "Bei unserer Auslastung wäre die eh sinnlos", so die Taxi-Mitarbeiterin.

Ihr Rat: Wer schon mit dem Taxi zur Party rollt, soll versuchen, mit dem Fahrer gleich eine Rücktour auszumachen.

Aber es gibt auch noch die DVB. Zwischen 22 Uhr und 2 Uhr früh rollt auf bestimmten Linien der Verkehr sogar im 10-Minuten-Takt (TAG24 berichtete).

Allerdings: Ab 23.45 Uhr ruht der Verkehr für eine gute halbe Stunde - aus "Sicherheitsgründen". Fahrplan-Infos für die Silvesternacht bekommt Ihr >>> hier.

Titelfoto: Imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0