TAG24 testet: Wie schmeckt das Eis von Terence Hill?

Dresden - Limone, Waldfrucht, Vanille, Schokolade und - natürlich - Pistazie! Die fünf Eissorten aus dem Hause Terence Hill gibt's seit einigen Tagen in den Wenzel Prager Bierstuben. Das kalte Vergnügen wird eigens in Italien in der Eisdiele der Familie von Terence Hill, hergestellt und nach Dresden gebracht.

Der originale Terence-Hill-Eisbecher für 6,95 Euro. Ob's schmeckt? Redakteurin Caroline Staude (29) hat's getestet.
Der originale Terence-Hill-Eisbecher für 6,95 Euro. Ob's schmeckt? Redakteurin Caroline Staude (29) hat's getestet.  © Eric Münch

Etwas mehr als zwei Euro kostet eine Kugel davon, 6,95 Euro muss man für den Hill-Becher und den Spencer-Becher berappen. Aber, ist es das denn wert? TAG24 hat es probiert!

Für uns gab's selbstverständlich den Hill-Eisbecher: Eine Kugel Vanille, zwei Pistazie, oben drauf ein Berg Schlagsahne und gehakte Pistazien.

"In den letzten Tagen haben uns die Leute wirklich die Bude eingerannt", sagt Wenzel-Sprecherin Viktoria Franke (32).

Erst 2017 hatte Terence Hill alias Mario Girotti (80) zusammen mit seinem Sohn Jess (49) die alte Familien-Gelateria in Amelia (Umbrien) wieder eröffnet.

Ursprünglich betrieb sein Großonkel die Eisdiele im selben Ort. "Ich weiß noch, dass es zu der Zeit nur drei Sorten gab: Zitrone, Schokolade und Pistazie. Pistazie ist bis heute mein Lieblingseis!“, sagt Hill selbst.

Girotti-Hill: Beim Preis wird der Name mitbezahlt

Mitarbeiter Benjamin Hamm (30) richtet den Eisbecher an. Schon am ersten Verkaufswochenende stürmten die Hill-Fans die Bierstube.
Mitarbeiter Benjamin Hamm (30) richtet den Eisbecher an. Schon am ersten Verkaufswochenende stürmten die Hill-Fans die Bierstube.  © Eric Münch

Ist der stattliche Preis von 2,05 Euro pro Kugel gerechtfertigt?

Zum Vergleich: In Dresden kostet eine Kugel Eis zwischen 1,20 und 1,80 Euro. Wir finden: Geschmeckt hat's super! Klar, ein bisschen zahlt man auch den Namen Girotti-Hill mit.

Aber: Das Eis wird im Familienbetrieb in Italien hergestellt und Terence Hill selbst kontrolliert die Qualität. Er besteht nämlich auf einen Fruchtanteil von mindestens 50 Prozent in jeder Sorte. Außerdem dürfen nur Biozutaten verwendet werden.

Die fünf Sorten, die es aktuell nur in bei Wenzel gibt, sind allerdings erst der Anfang.

"Wir arbeiten hinter den Kulissen bereits fleißig an Terence' eigener Eisdiele hier in Dresden", sagt Viktoria Franke. "Voraussichtlich im November wollen wir die Eröffnung feiern. Derzeit dreht er aber noch fleißig an seinem nächsten Filmprojekt."

In der Girotti/Hill-Eisdiele gibt's dann auch mehr Sorten im Angebot. Wo der Kultladen entsteht, das will noch niemand so recht verraten. Ob Terence Hill dann auch selbst hinter der Theke stehen und Eisbecher befüllen wird? "Wer weiß", sagt Franke. "Wer weiß..."

Das echte Girotti-Eis gibt's sowohl als einzelne Kugel als auch im Eisbecher bisher nur bei den Wenzel Prager Bierstuben.
Das echte Girotti-Eis gibt's sowohl als einzelne Kugel als auch im Eisbecher bisher nur bei den Wenzel Prager Bierstuben.  © Eric Münch
Te­rence Hill (80) ver­kauft sein Eis made in bel­la Ita­lia jetzt auch in Sach­sen.
Te­rence Hill (80) ver­kauft sein Eis made in bel­la Ita­lia jetzt auch in Sach­sen.  © DPA / Sebastian Kahnert

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0