Skandal beim BAMF! Mitarbeiterin soll über 1200 Mal ohne Grundlage Asyl bewilligt haben Top Polizei fahndet mit diesem Video: Brutaler Angriff auf 17-Jährige Top Mindestens 50 Verletzte bei Zugunglück im Hauptbahnhof Top Ende bei GZSZ? Verlässt Ulrike Frank die RTL-Serie? Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.392 Anzeige
4.956

Automatensprenger bringen Rettungsassistent in Gefahr

Dresden/Tharandt - Gleich zweimal versuchten sich die rabiaten Diebe hier an den Inhalt der Maschinen zu kommen, brachten dabei sogar einen Rettungsassistenten in Gefahr.
So sah der Automat nach der Sprengung aus.
So sah der Automat nach der Sprengung aus.

Von Eric Hofmann

Dresden/Tharandt - Automatensprenger im Raum Dresden nehmen auf nichts mehr Rücksicht: Gleich zweimal versuchten die rabiaten Diebe hier an den Inhalt der Maschinen zu kommen, brachten dabei sogar einen Rettungsassistenten in Gefahr.

Wenn jemand Hilfe braucht, muss es schnell gehen: Deshalb ist die Rettungswache des „Deutschen Roten Kreuzes“ in der Dorfhainer Schulstraße auch rund um die Uhr besetzt. In der Nacht zum Mittwoch interessierte das die Bomber nicht, jagten einen Zigarettenautomaten gegenüber der Wache in die Luft.

„Überall war Licht an, die müssen das gesehen haben“, so Rettungsassistent Uwe W. (46).

„So um eins herum habe ich einen lauten Knall gehört. Als ich ans Fenster ging, waren die wohl schon weg.“ Doch dann entdeckte er das ganze Ausmaß der Attacke: „Mein Auto stand 75 Meter weg“, sagt er. „Wurde aber von der Abdeckung an Tür und Motorhaube beschädigt. Auch die Scheibe der Außentür und der Außenspiegel waren hinüber.“

Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn Uwe zu diesem Zeitpunkt an seinem Auto gewesen wäre! So liegt der Schaden für ihn derzeit bei rund 6000 Euro. Wie hoch er am Automaten ist und ob etwas geklaut wurde, ist noch nicht bekannt. Die Kripo ermittelt wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

Nicht der einzige Fall: In der selben Nacht hatten Diebe versucht den Fahrkartenautomat am Haltepunkt Zschachwitz zu sprengen.

Als das nicht gelang versuchten sie ihn aufzubrechen. Ohne Erfolg, doch der Sachschaden liegt bei 20.000 Euro. Dass dafür der gleiche Täter infrage kommt ist unwahrscheinlich: „Es wurden jeweils andere Sprengmittel verwendet“, so Polizeisprecherin Jana Ulbricht (38). „Wir suchen für beide Fälle Zeugen.“

Wer etwas gesehen hat: 0351/483 22 33.

Rettungsassistent Uwe W. (46).
Rettungsassistent Uwe W. (46).

Fotos: Andreas Weihs

Angestellten von Karstadt toben: "Unmoralisches Angebot!" Neu Not-OP! Polizei findet abgestochenen Mann in Wohnung Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 6.324 Anzeige Schockmoment: Mann gerät unter Straßenbahn Neu So will Nahles die SPD aufpolieren und den Osten zurückerobern Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.933 Anzeige Nach Hilferuf des Bürgermeisters: Polizei geht gegen kriminelle Asylbewerber vor Neu Entdeckst Du das Perverse in diesem Bild? Neu
Seit Februar spurlos verschwunden: Wo ist Jennifer Ludwig? Neu So will die Deutsche Bahn Auto und Flugzeug den Rang ablaufen Neu Erzieher beschimpfen Mutter: "Sie sind betrunken!" Wenig später ist sie gelähmt Neu
Live-Ticker zur Bombenentschärfung in Berlin: Leiter spricht von "Ausnahmesituation" Neu Live Welches sexy Instagram-Sternchen zeigt hier seine Kurven? Neu Polizei schießt 24-jährigen Messer-Angreifer nieder! Neu Update Unfassbar! Mann lässt eigenes Kind (3) immer wieder auf den Boden fallen Neu "Mumu"-Fail bei Germany's next Topmodel: Klaudia leistet sich peinlichen Patzer Neu Wurde Heidi Klum gehackt? Intime Fotos aufgetaucht Neu Lösung für Tretminen: Stille Örtchen für Hunde! 443 Frau kehrt zu Parkplatz zurück und kann nicht glauben, was jemand mit ihrem Auto gemacht hat 2.662 Diese Stadt taucht im Ekel-Ranking weit vorne auf 1.506 Tragischer Unfall! Mann (22) stolpert und wird von Straßenbahn mitgeschleift 1.310 Ist Bachelor-Jessica doch schon längst wieder vergeben? 510 Kater läuft 19 Kilometer zurück zu seiner Familie: Grausam, was ihn dort erwartet 6.861 Horrorunfall: Mädchen (11) stirbt im Freizeitpark 3.020 Suff-Kumpels hetzen Hunde auf Afrikaner und schlagen zu 2.090 Skandal im Pokal: Spielabbruch, nachdem der Trainer Sitzschale an den Kopf kriegt 2.199 Fahrerin schläft ein und schrottet britischen Luxuswagen auf der Autobahn 1.920 Koffer sind gepackt! Anna-Maria lässt ihr Baby zurück 1.076 Na, wer erkennt sie? Die Neue bei "Sturm der Liebe" ist einfach magisch 1.041 Mutter liegt wegen eines Tampons im Sterben! Doch dann geschieht ein Wunder 4.406 Achtung! Diese iPhone-Warnung dürft Ihr heute nicht ignorieren 4.486 Lkw-Crash auf Autobahn: Fahrer stundenlang eingeklemmt 2.308 Sie saßen gerade beim Essen! Mann erschießt zwei Polizisten durch Fensterscheibe 2.000 Kapelle mit Nazi-Symbolen beschmiert 92 Neues Projekt soll Selbstmorde in Gefängnissen verhindern 44 63-Jähriger ersticht Ehefrau auf der Arbeit: Urteil steht an 54 Ex-Freundin und Kind erstochen: Urteil erwartet 64 Erotiksong "Dicke Lippen" katapultiert Youtube-Luder Katja in Pop(p)-Olymp 1.317 Trotz vieler Probleme gibt es hier bald 1400 neue Jobs 64 Diese Sächsin (64) sucht bei Sat.1 einen neuen Mann! 504 Kein Ende im Infinus-Prozess: Jetzt ist der angeklagte Manager krank 771 Nach antisemitischem Angriff: Das wissen wir über den Täter 1.130 Tod der kleinen Johanna: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht? 836 Weltkriegsbombe am Hauptbahnhof wird entschärft: Heute droht Berlin das Mega-Chaos 1.302 Karriere-Ende von beliebter Sport-Stimme? Marco Hagemann macht Schluss 669 Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung 2.546 Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück 3.885 19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt 5.366 Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal 10.311 Schock! Glasscheibe löst sich von Kiez-Hochhaus und stürzt auf die Straße 3.615 Update