Auch dieses Festival versinkt im Starkregen

Neu

Heftiger Unfall! 77-Jähriger rammt drei Autos und einen Lkw

239

23 Tote bei Bahnunglück in Indien

580

Männer rasten aus und verprügeln eigenen Onkel mit Dachlatte

224

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

48.842
Anzeige
6.593

Todesstrafe-Diskussion in Türkei: Vor 60 Jahren wurde auch in Sachsen noch enthauptet

Dresden - Während in der Türkei jetzt die Wiedereinführung der Todesstrafe diskutiert wird, ist sie in Dresden seit 1956 nicht mehr vollzogen worden.
Mittwoch gedachten Vertreter der Stadt und des Militärs auf dem Nordfriedhof den Opfern im Dritten Reich.
Mittwoch gedachten Vertreter der Stadt und des Militärs auf dem Nordfriedhof den Opfern im Dritten Reich.

Dresden - Die Enthauptung, die mildeste der Todesstrafen, wurde in Dresden schon im 15. Jahrhundert mit dem Schwerte vollzogen. So schrieb es der Dresdner Archivar Otto Richter 1891 im Buch "Verwaltungsgeschichte der Stadt Dresden".

Während in der Türkei jetzt die Wiedereinführung der Todesstrafe diskutiert wird, ist sie in Dresden seit 1956 nicht mehr vollzogen worden. Das DDR-Gesetz wurde aber erst 1987 abgeschafft.

In Dresden fiel das Fallbeil im Richthof des Landgerichts, der heutigen Gedenkstätte Münchner Platz. Dort mussten auch viele Widerstandskämpfer des Nationalsozialismus ihr Leben lassen.

Bekanntes Beispiel: Kurt Schlosser wurde wegen "Hochverrats und Feindbegünstigung" am 16. August 1944 enthauptet.

Der Stolperstein für Kurt Schlosser liegt an der Leipziger Straße 72. Er wurde am 16. August 1944 in Dresden hingerichtet.
Der Stolperstein für Kurt Schlosser liegt an der Leipziger Straße 72. Er wurde am 16. August 1944 in Dresden hingerichtet.

Der Sächsische Bergsteigerchor "Kurt Schlosser" trägt bis heute seinen Namen, ein "Stolperstein" an der Leipziger Straße 72 erinnert seit 2015 an ihn.

Am Mittwoch, dem Jahrestag des Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944, erinnerten Bürgermeister Detlef Sittel (49, CDU) und Militärvertreter bei einer Kranzniederlegung auf dem Nordfriedhof an die Opfer im Dritten Reich.

Auch zu DDR-Zeiten fiel das Beil, köpfte Spione, Mörder und Gewaltverbrecher:

"Unter dem von der DDR-Justiz eingesetzten Fallbeil starben ab Mai 1952 bis Dezember 1956 nachweislich 62 Menschen. Etwa die Hälfte davon waren eindeutig Opfer einer politischen Strafjustiz", informiert heute die Gedenkstätte.

Vor allem Schulklassen nutzen jetzt das Angebot der Erinnerungsstätte, erhalten Einblick in die grausame und teils willkürliche Strafjustiz der NS-Zeit, der sowjetischen Besatzungsmacht und der frühen DDR.

Die Dauerausstellung "Verurteilt. Inhaftiert. Hingerichtet. Politische Justiz in Dresden 1933-1945 || 1945-1957" ist täglich kostenfrei geöffnet.

Die Gedenkstätte befindet sich im Georg-Schumann-Bau der TU Dresden, Münchner Platz 3.

Das ehemalige Justizgebäude am Münchner Platz wurde bis 1956 für Hinrichtungen genutzt
Das ehemalige Justizgebäude am Münchner Platz wurde bis 1956 für Hinrichtungen genutzt

So wurde früher hingerichtet

Diese Radierung von Moritz Bodenehr aus dem Jahr 1726 zeigt die Räderung eines Priestermörders auf dem Altmarkt
Diese Radierung von Moritz Bodenehr aus dem Jahr 1726 zeigt die Räderung eines Priestermörders auf dem Altmarkt

Heute fühlt man sich sprichwörtlich gerädert, 1726 hingegen wurde auf dem Altmarkt tatsächlich diese abscheuliche Todesstrafe verhängt.

Der Kupferstecher Moritz Bodenehr hielt in einer Radierung fest, wie ein verurteilter Priestermörder mit dem Rade zerstoßen, also gerädert wurde.

Der Dresdner Archivar Otto Richter schrieb im Buch "Verwaltungsgeschichte der Stadt Dresden" von 1891 weitere fiese Arten der Todesstrafe auf: Auf dem Altmarkt brannten mehrfach Menschen auf dem Scheiterhaufen für Ketzerei und Zauberei. Münzfälscher wurden in Fässern gekocht.

Noch schlimmer das Säcken: Speziell Mörderinnen wurden mit Tieren in einen Sack gestopft und von der Brücke in die Elbe geworfen.

Ähnlich wie dieses Fallbeil sah auch das Hinrichtungsgerät im Richthof der heutigen Gedenkstätte Münchner Platz aus.
Ähnlich wie dieses Fallbeil sah auch das Hinrichtungsgerät im Richthof der heutigen Gedenkstätte Münchner Platz aus.

Fotos: Thomas Türpe (2), Holm Helis (2), privat, ZVG TU Dresden, imago

Wegen Schnapsleichen: Deshalb gibt's die Wasserhäuschen

205

Schalke schlägt RB zum Saisonauftakt! Pfiffe gegen Timo Werner

1.388

Tödlicher Kreuzungscrash! Drei Menschen sterben bei tragischem Unfall

7.080

Parkhaus entschuldigt sich, nachdem Autos in der Luft hängen

2.440

Steht wirklich nur Merkel zur Wahl?

2.601

Ups, wie ist das denn passiert?

3.461

Tag24 sucht genau Dich!

47.412
Anzeige

Offenbachs Erstklässler zu dick, und Deutsch können sie auch nicht

269

Noch immer Lebensgefahr! Zog hier wirklich ein Tornado drüber?

2.922

Was bringt diese YouTuberin hier so zum Weinen?

543

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

5.703
Anzeige

Merkel holte sich ihr "Wissen" bei der Bild

3.187

Teenager bittet Geschäftsmann um Rat: Dieser reagiert total unverschämt

2.937

Dicker Bauch schuld an kleinem Penis! So wird er wieder richtig groß

10.493

Darum sind Maite Kelly und Roland Kaiser besser als Helene Fischer

9.002

Der Pfandsammler baut am nächsten Projekt

1.405

Warnung an Touristen! Unwetter sorgt in Tschechien für Chaos

4.573

Erstaunlich! So beeinflussen Tattoos die Schweißproduktion

4.636

Innensenator beschimpft Neonazis als "Arschlöcher"

708

Tuckig und untreu: Sind wirklich alle Schwulen so?

1.745

Hier wird der Erfurter Vergewaltiger von der Polizei zum Haftrichter gebracht

2.183

Schock: Erdogan lässt Deutschen in Spanien-Urlaub festnehmen! Wie ist das möglich?!

6.184

Nach Leichenfund! Polizei sucht diesen gewaltbereiten Mann

3.710

Nach Prügel-Attacke auf Fan: Kollegah soll zahlen!

1.774

Schnauze voll! Frau stoppt Zug wegen betrunkenen Fans

2.955

"Fett und hässlich": So böse wird Ingo beleidigt, doch er schlägt zurück

7.510

Deswegen wird die A4 am Abend für zwei Stunden vollgesperrt

13.420

Verrät uns dieses Bild, wie es bei Bachelorette Jessi und David weitergeht?

4.516

94-jähriger baut Pool für Nachbarskinder: Sein Grund ist bedrückend

6.561

Brandanschlag auf Bahnanlagen! Hier geht gerade nichts mehr

6.097

Mann rastet komplett aus und geht mit Kettensäge auf Autos los

1.747

Leiche im Garten: Das ergab die Obduktion

1.568

Nach Zoff mit muslimischen Badegästen: Förderverein schreibt Brief an Saudi Arabien

5.443

Mitarbeiterin muss als Strafe 100 Kniebeuge machen und stirbt

16.849

Emotionales Geständnis von Sara Kulka: War ihr Leben eine einzige Lüge?

3.230

Doch kein Krebs durch Verbranntes? Forscher entdecken Sensation

8.130

Shitstorm nach Verlobung! Doch vielleicht hat diese Frau es auch verdient...

3.779

Erschossen Rocker den Familienvater vor den Augen seiner Tochter (2)?

8.746

Fahrer kracht in Einkaufszentrum: Mehrere Verletzte, darunter ein Baby

2.453

Thüringer niest: Jetzt ist sein Auto Schrott

1.355

Warum tut sie das? Katzenberger verarscht schon wieder ihre Fans

10.193

Freier im Glück? Mit diesem "GNTM"-Model wurde er jetzt erwischt

2.208

Abgedeckte Dächer, zerschlagene Scheiben: heftiges Unwetter sorgt für Chaos

14.438

Grausame Verstümmelung! Mann schneidet Freundin Nippel mit Schere ab

8.177

Fußgänger erst auf Fahrbahn geschleudert und von Auto überrollt

2.807

Trumps Chefstratege nach seinem Abgang: "Diese Präsidentschaft ist vorbei"

2.161

Baum kracht auf Oberleitung: ICE-Passagiere sitzen stundenlang fest

2.096

Nach Insolvenz: Air Berlin-Inventar auf ebay verscherbelt

9.597

Neuer Fußballer, neues Glück: Katja Kühne macht Liebe zu RB-Star offiziell

11.560

Zehnjähriger Junge bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt

772

Unwetter verwüstet komplettes Festival! Besucher verletzt, Notunterkünfte eingerichtet

11.685

Den Beat im Blut! 91-Jähriger Jazz-Musiker spielt noch jeden Tag Schlagzeug

113

Zwei Tote und über 50 Verletzte bei Festzelt-Einsturz

21.537

"Hau ab"-Rufe und Pfiffe für die Kanzlerin in Herford

6.996
Update