Brandstiftung? Funkmast brennt, Bahnstrecke gesperrt

Dresden - Mitten in der Nacht zum Sonntag wurde die Feuerwehr zum Haltepunkt Dresden-Trachau gerufen. Ein nahe der Eisenbahnstrecke befindlicher Bahnmast stand in Flammen.

Rettungskräfte der Feuerwehr mussten warten, bis der Strom abgeschaltet wurde.
Rettungskräfte der Feuerwehr mussten warten, bis der Strom abgeschaltet wurde.  © Roland Halkasch

Warum es gegen 5 Uhr morgens zu dem Feuer kam, ist bislang noch unklar.

Weil auf der Fahrleitung eine Spannung von circa 15.000 Volt herrschte, musste diese zuerst abgeschaltet werden.

Anschließend kümmerten sich die Kameraden um die Löschung der Antennen und des Anschlußkastens. In der Zeit der Löscharbeiten wurde die Bahnstrecke gesperrt.

Laut einem Sprecher der Bundespolizei wird nun geprüft, ob Brandstiftung vorliegt.

Der Einsatz dauert noch an. Der Zugverkehr soll allerdings allmählich wieder anrollen.

Auch die Polizei war vor Ort, ermittelt zur Brandursache.
Auch die Polizei war vor Ort, ermittelt zur Brandursache.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0