Dixie-König Schlese holt neuen Louis Armstrong auf die Kulti-Bühne

Dresden - Es war eine Sensation: 1965 trat Jazz-Legende Louis Armstrong (1901-1971) das erste und einzige Mal in der DDR auf. Der amerikanische Weltstar gab 17 Konzerte in acht Tagen.

"Vertritt" Louis Armstrong auf der Jazz-Gala im Kulti: Trompeter Terrence Ngassa (44) aus Kamerun.
"Vertritt" Louis Armstrong auf der Jazz-Gala im Kulti: Trompeter Terrence Ngassa (44) aus Kamerun.  © PR/Wolfgang Wotke

Er trompetete in fünf Bezirksstädten - nur nicht in Dresden. Das holt "er" jetzt nach: Der Kameruner Jazzer Terrence Ngassa (44) ist der Star der großen Jazz-Gala am 7. Oktober im Kulturpalast.

Und wer die Augen schließt, denkt: "Satchmo" spielt und singt höchstpersönlich, natürlich auch seinen Mega-Hit "What a wonderful world".

Die Gala im Kulti stimmt auf das 50. Internationale Dixieland Festival ein. "In einer multimedialen Show erzählen wir, wie der Jazz von New Orleans nach Dresden kam", so Festival-Chef Joachim Schlese (79). Armstrong darf da nicht (wieder) fehlen.

Warum kam er 1965 nicht nach Dresden? Armstrongs Schweizer Management forderte Spielstätten mit mindestens 3000 Plätzen - die gab es nur in Berlin, Leipzig, Magdeburg, Erfurt und Schwerin.

Fast 60.000 Menschen strömten zu seinen Konzerten, die das politische Ansehen der DDR aufmöbeln sollten.

Mangels Devisen wurden Star und Management mit optischen Geräten von Carl Zeiss Jena und Antiquitäten ausgezahlt. Es sollen sogar Waffen aus Suhl in die Schweiz geschickt worden sein. Die Höhe der Gage blieb bis heute geheim.

Während des Gastspiels war der Dresdner Festival-Moderator Karlheinz Drechsel (88) immer an Armstrongs Seite. Er begleitete ihn in Leipzig zum Zahnarzt, flog mit der Band in einer Postfrachtmaschine nach Berlin - für eine reguläre Passagiermaschine war es nach dem Leipziger Konzert zu spät. Terrence Ngassa und "The new Louis Armstrong Band" reisen übrigens mit dem Auto an...

Karten für die Jazz-Gala am 7. Oktober (19.30 Uhr) im Kulti gibt's ab 28 Euro unter: www.sz-ticketservice.de

Das Original: Jazz-Trompeter Louis Armstrong bei seinem Auftritt 1965 in der Magdeburger Festhalle.
Das Original: Jazz-Trompeter Louis Armstrong bei seinem Auftritt 1965 in der Magdeburger Festhalle.  © dpa/Manfred Uhlenhut
Am 7. Oktober gibt die Jazz-Gala im Kulturpalast einen Vorgeschmack auf 50 Jahre Dixieland-Festival.
Am 7. Oktober gibt die Jazz-Gala im Kulturpalast einen Vorgeschmack auf 50 Jahre Dixieland-Festival.  © Norbert Neumann

Titelfoto: PR/Wolfgang Wotke

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0