Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

Neu

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

1.977

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

4.499

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

3.524

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.668
Anzeige
9.702

Zoll hält Dresdner Rettungswagen an Syrien-Grenze fest

Unser Krankenauto sollte eigentlich im syrischen Krisengebiet rund um Kobane helfen, doch nun steckt der Wagen an der Grenze fest. Der Zoll will ihn sogar verschrotten!

Von Dominik Brüggemann

Im August startete der Rettungswagen in Dresden in Richtung Syrien, für den Heidemarie Franzke Geld gesammelt hatte.
Im August startete der Rettungswagen in Dresden in Richtung Syrien, für den Heidemarie Franzke Geld gesammelt hatte.

Diyarkabir - Der Dresdner Rettungswagen für Kobane sollte Menschenleben retten. Jetzt muss er selbst gerettet werden! Aus der schnellen Hilfe in Syrien wird wohl nichts. Stattdessen droht dem Rettungswagen die Verschrottung durch den türkischen Zoll.

Anja Osiander von der Initiative „Dresden hilft Kobane“ will am Mittwoch persönlich bei der Zollbehörde in Ankara vorsprechen. Gemeinsam mit Fettah Cetin, Vorsitzender des deutsch-kurdischen Begegnungsvereins, ist sie am Dienstag in die Türkei geflogen, um die Hilfsaktion irgendwie zu retten.

Anfang vergangener Woche hatte sich die Metropolverwaltung Diyarbakir bei den Dresdner Unterstützern gemeldet und mitgeteilt, dass der Zoll in Ankara endgültig die Weitergabe des Rettungswagens verweigert, sogar eine Verschrottung in Erwägung zieht. „Was genau die Gründe dafür sind, muss noch geklärt werden“, so Anja Osiander, auf die der Wagen auch zugelassen ist. 

Obwohl das Auto selbst noch in Ankara stand, übergaben die Dresdner am 10. September Schlüssel und Papiere an Firat Anli, den Oberbürgermeister von Diyarbakir. Die Überführung scheiterte.
Obwohl das Auto selbst noch in Ankara stand, übergaben die Dresdner am 10. September Schlüssel und Papiere an Firat Anli, den Oberbürgermeister von Diyarbakir. Die Überführung scheiterte.

Im Vordergrund steht für die Initiative jetzt die Rettung des Rettungswagens.

Weil die Weiterfahrt nach Syrien bereits gestoppt wurde und auch der Einsatz in der Türkei scheiterte, soll er nun wenigstens nach Griechenland umgelenkt werden.

In der Umgebung von Thessaloniki soll die Initiative „DocMobile“ aus Niedersachsen den Wagen bekommen.

Die Helfer dort bieten eine medizinische Grundversorgung der Flüchtlinge an, die nach der Schließung der Balkanroute dort gestrandet sind.

„Alle Spender haben sofort zugestimmt, unsere Hilfsgüter stattdessen in Griechenland einzusetzen“, so Osiander, die die Hoffnung für den Rettungswagen noch nicht verloren hat.

„Nicht Kobane, nicht Diyarbakir, nun hoffentlich wenigstens Griechenland. Die Irrfahrt unseres Rettungswagens sagt viel aus über die Lage in Europa und Nahost.“

Heidemarie Franzke (71) brachte den Wagen selbst mit Helfern nach Istanbul, wollte von dort weiter nach Syrien fahren.
Heidemarie Franzke (71) brachte den Wagen selbst mit Helfern nach Istanbul, wollte von dort weiter nach Syrien fahren.

Fotos: Petra Hornig, privat

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

2.630

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

2.141

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.788
Anzeige

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

3.998

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

2.784

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.987
Anzeige

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

3.787

So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

6.652

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.116
Anzeige

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

6.295

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

1.076

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

4.649

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

2.015

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

3.671

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

1.676

Warum sind wir bloß alle so müde?

2.853

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

915

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

797

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

2.713

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

3.049

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

2.298

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

577

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

2.519

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

3.735

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

3.356

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

2.929

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

5.534

Bombendrohung per SMS: Autozulieferer lahmgelegt

1.158

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

5.666

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

4.158

Miete nicht gezahlt: Streit endet tödlich

1.186

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

9.700

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.699

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

4.221

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

871

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

5.421

Neunjähriger mit Bobby-Car von Auto erfasst: Fahrer flüchtet

585

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

5.681

Streik bei Coca Cola in Halle

541

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

5.891

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

3.433

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

178

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

812

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

5.928

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

5.148

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

4.138

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

2.813

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens acht Tote

3.850
Update

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

26.519

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

20.895

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

43.628

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

25.796

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

4.091

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.882