Über Nacht verschwunden: Hilfe, wer hat unsere Scheune geklaut?

Dresden - Es gibt ja kaum etwas, was nicht gestohlen wird - aber eine Scheune?! Genau so eine haben Diebe fast komplett vom "Gut Gamig" in Dohna (bei Pirna) gestohlen. Für den Verein ein schwerer Verlust.

So etwas hat Guts-Chefin Katja Frühauf (44) auch noch nicht erlebt.
So etwas hat Guts-Chefin Katja Frühauf (44) auch noch nicht erlebt.  © Norbert Milauer

Als Gebäude war der Holzbau ohnehin nicht mehr zu gebrauchen. "Es bestand Einsturzgefahr", erklärt Guts-Chefin Katja Frühauf (44). "Deshalb haben wir eine Firma für den Abriss abkommen lassen."

Tatsächlich riss diese den Bau ein - doch dann verschwand plötzlich das Holz. "Dabei hatten wir mit dem Holz einiges vor. Wir wollten Unterstände für die Tiere bauen und es auch für unsere Tischlerei nutzen."

Das Gut Gamig betreut psychisch Kranke, betreibt mit ihnen ökologische Landwirtschaft. Doch es wurden nicht nur ein paar Bretter gestohlen: "Wir haben noch keinen Überblick", sagt die Chefin. "250 Bretter mit einer Länge von je fünf Metern sind weg."

Zurück blieb nach erstem Überblick nur das morsche Holz. Der Schaden liegt bei bis zu 20.000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe mit einem Laster da waren. Zeugenhinweise: 0351/483 22 33.

Von der Scheune sind nur noch ein paar morsche Bretter übrig.
Von der Scheune sind nur noch ein paar morsche Bretter übrig.  © Ove Landgraf
Diese Scheune haben Diebe zum Großteil mitgenommen.
Diese Scheune haben Diebe zum Großteil mitgenommen.  © privat

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0