16-Jähriger will Kiosk an Uniklinik überfallen, doch die Verkäuferin wehrt sich

Dresden - Die Polizei konnte am Montagabend einen 16-Jährigen festnehmen, der einen Kiosk am Uniklinikum an der Fetscherstraße überfallen wollte.

Den Kiosk am EIngangsbereich der Uniklinik wollte der Jugendliche überfallen.
Den Kiosk am EIngangsbereich der Uniklinik wollte der Jugendliche überfallen.  © Ove Landgraf

Kurz vor 18 Uhr kaufte der Jugendliche in dem Laden ein. Plötzlich zog der 16-Jährige eine Pistole und forderte von der Verkäuferin (53) Geld.

Die mutige 53-Jährige weigerte sich, weshalb der Tatverdächtige sich hinter dem Verkaufstresen selbst bedienen wollte. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden. Die 53-Jährige wurde verletzt.

Ein Zeuge hielt den 16-Jährigen fest und half der Verkäuferin. Die Polizei konnte den Dresdner schließlich festnehmen.

Bei der Pistole handelte es sich um eine Gasdruckwaffe ohne Gaszylinder, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Polizei nahm den 16-Jährigen fest.
Die Polizei nahm den 16-Jährigen fest.  © DPA

Titelfoto: Ove Landgraf