Polizei schnappt Dresdner Tankstellen-Räuber

Dresden - Schneller Fahndungserfolg der Dresdner Polizei. Nur wenige Tage nach einem Tankstellenüberfall konnten die beiden mutmaßlichen Täter dingfest gemacht werden.

Mit diesen Fotos suchte die Polizei nach den Tätern.
Mit diesen Fotos suchte die Polizei nach den Tätern.  © Polizei Dresden

Rückblick: Am Donnerstag, den 28. Februar stürmten zwei Männer im Dresdner Stadtteil Pieschen die Shell-Tankstelle (TAG24 berichtete) und bedrohten dort die Verkäuferin mit einer Pistole und einem Schlagstock.

Sie flüchteten mit einer niedrigen dreistelligen Geldbetrag in Richtung Radebeul.

Am Tag darauf veröffentlichte die Polizei Fotos aus der Überwachungskamera von den Räubern. Daraufhin gingen Zeugenhinweise ein, die die Ermittler auf die richtige Spur brachte. Es wurden zwei Tatverdächtige (21, 22) ermittelt.

"Die beiden Deutschen sind nach Zeugenhinweisen in das Visier der Ermittler geraten und wurden am vergangenen Wochenende vorläufig festgenommen", erklärte ein Polizeisprecher.

Gegen den 21-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen, er befindet sich inzwischen in U-Haft.

Titelfoto: Polizei Dresden

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0