Heiße Tipps für ein cooles Wochenende

Dresden/Umgebung - Nach einigen örtlichen Wärmegewittern wird das Wochenende deutlich kühler, aber auch die Sonne lässt sich blicken. Wer nicht unbedingt aufs Dresdner Stadtfest will, findet jede Menge Alternativen - von „Musik und Hengste“ in Moritzburg bis zum Theater am Zirkelstein. In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

Musik und schweres Warmblut

Moritzburg - Auf dem Sächsischen Landgestüt ist am Wochenende mächtig was los. Samstag und Sonntag (ab 19 Uhr) wird es musikalisch im historischen Reithaus, denn die Konzertveranstaltung „Musik und Hengste“ mit Winnie Böwe und dem Berliner Orpheus Salon Orchester findet statt. Karten ab 32 Euro noch heute im Landgestüt von 8.30-15.30 Uhr gegen Barzahlung.

© Martin Förster

Lange Nacht in Meißen

Meißen - Die Lange Nacht in Meißen (Samstag ab 18 Uhr) lädt Nachtschwärmer und Kulturfreunde ein, die Domstadt mit ihrer Kunst, Kultur und Architektur zu erkunden. Unter dem Motto „Unentdeckte Orte“ gibt es Lesungen, Theaterstücke, Musik, Führungen und kulinarische Kostproben. Tickets 8/erm. 5 Euro (Kinder bis 14 J. frei) gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information Meißen, Markt 3 und an allen Veranstaltungsorten. Näheres unter www.stadt-meissen.de

Kamera-Börse

Dresden - Im Haus der Presse (Ostra-Allee 20) kommen am Samstag (9 bis 16 Uhr) Sammler und Händler auf ihre Kosten. Die 8. Foto- und Kamerabörse bietet Kamerazubehör, -literatur, Fotoantiquitäten und gebrauchte Kameratechnik an. Vom Dach des Hauses lädt der Rundblick gleich zum Ausprobieren der Technik ein. Eintritt frei.

© 123RF

Natursamstag am Elbhang

Dresden - Der Natursamstag steht unter dem Motto „Entdeckungen an den Dresdner Elbhängen“, denn Frank Siegert vom Verein Natur- und Landschaftsführer Sachsen wandert mit Ihnen entlang der Elbhänge und erklärt die Besonderheiten ihrer trockenwarmen Lebensräume. Die Wanderung beginnt um 10 Uhr an der Haltestelle Staffelsteinstraße (Linie 63) in Niederpoyritz und endet in Hosterwitz (Leonardo-da-Vinci-Straße). Teilnahme frei.

Dampfschiff-Fest

Dresden - Das Dampfschiff-Fest wird ab Freitag (Beginn: 18 Uhr) parallel zum Stadtfest wieder die Dresdner und ihre Gäste begeistern. Das Terrassenufer ist eine Festmeile, auf der diverse Dampfexponate ausgestellt sind. Die historischen Raddampfer - der „PD Stadt Wehlen ist schon 160 Jahre alt, der „PD Krippen“ feiert 125. Geburtstag - sind dann auch die Hingucker bei der großen Dampferparade morgen ab 18.30 Uhr! Eintritt frei.

© Ralf Hirschberger

Burgtheater-Fest

Stolpen - „Däschdlmäschdl auf Sächsisch“ gibt es auf dem 20. Stolpener Burgtheaterfest. Denn August der Starke (Tom Pauls) präsentiert sich (Open Air!) als Schwerenöter und führt die Gräfin Cosel (Beate Laaß) an seiner Seite durch den Burghof. Tickets für 25,95 Euro gibt es noch für die heutige Vorstellung (20.30 Uhr) unter Telefon 035973/23410.

© Daniel Förster

Theater am Zirkelstein

Schöna - „Der Rasselbock“ ist unterwegs. Die Hobbyschauspieler vom Landschaftstheater SandSteinSpiele führen ihr diesjähriges Sommerstück - einen Krimi - vor der Kulisse des Zirkelsteins auf. Gespielt wird (Samstag 15.30 Uhr und Sonntag 11.30 Uhr) an verschiedenen Schauplätzen, das Publikum wandert (ca. 3 Kilometer) mit. Treff ist der Dorfplatz von Schöna. Tickets: 13/erm. 9 Euro an der Kasse vor Ort.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0