Horror-Crash: BMW wird an Straßenbaum zerschmettert

Dresden – Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Samstagmorgen der Fahrer eines BMWs ums Leben gekommen.

Bei dem Unfall wurde der Motorblock aus dem Auto gerissen.
Bei dem Unfall wurde der Motorblock aus dem Auto gerissen.  © Tino Plunert

Am frühen Morgen wurde auf der Friebelstraße in Leubnitz-Neuostra ein schwarzer 5er BMW von einem Zeugen beim Wenden beobachtet. Der Fahrer beschädigte dabei mehrere geparkte Fahrzeuge, gab dann Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon.

Kurz nach 7.30 Uhr raste der selbe 5er BMW durch Strehlen. Auf dem Strehlener Platz verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto und knallte nach ersten Informationen wohl ungebremst gegen einen Straßenbaum.

Der Aufprall war so heftig, dass der BWM förmlich zerschmettert wurde. Der Motorblock wurde aus dem Auto, welches vollkommen zerstört wurde, gerissen.

Wie ein Polizeisprecher gegenüber TAG24 erklärte, wurde der Fahrer vor Ort reanimiert. Dann wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo er aber an seinen schweren Verletzungen starb.

Die Ermittlungen zur Unfallursache und den Hintergründen laufen.

Das Auto wurde vollkommen zerstört, kaum noch zu erkennen, dass es mal ein BMW war.
Das Auto wurde vollkommen zerstört, kaum noch zu erkennen, dass es mal ein BMW war.  © Tino Plunert
Der Fahrer wurde nach der Bergung aus dem Wrack reanimiert, starb aber später im Krankenhaus.
Der Fahrer wurde nach der Bergung aus dem Wrack reanimiert, starb aber später im Krankenhaus.  © Roland Halkasch
Feuerwehrleute an der Unfallstelle.
Feuerwehrleute an der Unfallstelle.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0