VW kracht in Polizeiauto und gegen Ampel: Fahrer verletzt

Auch der Polizeiwagen wurde durch den Unfall beschädigt.
Auch der Polizeiwagen wurde durch den Unfall beschädigt.  © Roland Halkasch

Dresden - Bei einem Kreuzungscrash wurde am Montagabend in Dresden eine Person verletzt. Gegen 20.20 Uhr stießen auf der Kreuzung Schandauer Straße / Bergmannstraße ein VW T5 und ein Polizeiauto zusammen.

Durch die Kollision prallte der Volkswagen anschließend gegen eine Ampel und einen dort wartenden Skoda. Anschließend blieb der VW auf der Seite liegen.

Wegen des Unfalls zog sich der VW-Fahrer unbekannten Alters Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus. Alle anderen Insassen der an dem Zusammenstoß beteiligten Wagen blieben unverletzt.

Alle drei Fahrzeuge wurde stark beschädigt. Der Sachschaden wird nach bisherigen Informationen auf 37.000 Euro geschätzt.

Die Polizei musste die Bergmannstraße wegen des Unfalls sperren und ermittelt zum genauen Hergang des Crashs.

Der VW kippte um und blieb auf der Seite liegen.
Der VW kippte um und blieb auf der Seite liegen.  © Roland Halkasch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0