Wieder auf der Marienbrücke! Schwerverletzte bei Frontalcrash

Auf der Marienbrücke kam es zum Unfall. Ein Mercedes und ein Audi waren beteiligt.
Auf der Marienbrücke kam es zum Unfall. Ein Mercedes und ein Audi waren beteiligt.  © Roland Halkasch

Dresden - Bei leichtem Regen sind am Freitagabend auf der Könneritzstraße zwei Autos miteinander zusammengestoßen. Ein Mercedes-Fahrer war auf der Marienbrücke in Richtung Dresdner Altstadt unterwegs, als er offenbar einem Spurwechsler auswich.

Dabei geriet der Mann mit seinem Wagen in die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem aus der Gegenrichtung kommenden Audi A4, an dessen Steuer eine Frau saß.

Beide Personen wurden durch die Wucht des Zusammenpralls schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Währendessen musste die Polizei die Könneritzstraße und die Marienbrücke in Richtung Neustadt für circa zwei Stunden sperren. Auch die Straßenbahnlinien 4,6, und 11 mussten deshalb umgeleitet werden. Die Kameraden der Feuerwehr waren ebenso vor Ort, banden auslaufende Betriebsstoffe und reinigten die Fahrbahn.

Die Polizei ermittelt zum genauen Unfallhergang.

Die Polizei war vor Ort, musste die Könneritzstraße sperren.
Die Polizei war vor Ort, musste die Könneritzstraße sperren.  © Roland Halkasch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0