Fehler beim Überholen: Ford Ka landet kurz vor Pirna auf dem Dach!

Dohna - Am Morgen des heutigen Freitags kam es zu einem folgenreichen Fehler beim Überholen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Das Auto landete nach dem Überholen auf dem Dach.
Das Auto landete nach dem Überholen auf dem Dach.  © Marko Förster

Eine 29-jährige Fahrerin eines Ford Ka setzte gegen 7.10 Uhr auf der B172a zwischen Pirna und der Anschlussstelle der A17 in Dohna zum Überholen eines Seat-Fahrers an.

Nach dem Überholen scherte die junge Autofahrerin jedoch zu früh wieder ein und touchierte deshalb den Seat mit dem Heck ihres kleinen Wagens, teilte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage von TAG24 mit.

Deshalb überschlug sich der Wagen und rutschte noch einige Meter auf der Fahrbahn der glatten Bundesstraße.

Andere Autofahrer eilten sofort zur Hilfe und riefen den Rettungsdienst sowie die Polizei zur Unfallstelle. Ein Notarzt wurde sogar per Hubschrauber zum Unglücksort geflogen.

Die 29-Jährige wurde erstversorgt und anschließend in ein Dresdner Krankenhaus gefahren.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Bundesstraße zwischen Dohna und Pirna in Richtung Pirna bis 9 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr staute sich in der Folge enorm an.

Bei dem Crash entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Die Polizei nahm die Ermittlungen zu dem Unfall auf.

Glätte-Unfälle im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Am Freitagmorgen kam es zudem zu vielen Unfällen aufgrund der glatten Straßen.

Auf der S172 krachte beispielsweise ein Fahrzeug zwischen Heidenau und Pirna gegen einen Mast. Verletzt wurde der Fahrer jedoch nicht.

Auch auf der Müglitztalstraße in der Stadt Dohna selbst kam es zu einem weiteren Unfall.

Zwischen Cotta und Nentmannsdorf geriet ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und landete im Graben.

Durch die Vollsperrung staute es sich 1,5 Stunden lang in Richtung Pirna.
Durch die Vollsperrung staute es sich 1,5 Stunden lang in Richtung Pirna.  © Marko Förster
Ungefähr an dieser Stelle auf der S172a kam es zum folgenreichen Unfall.
Ungefähr an dieser Stelle auf der S172a kam es zum folgenreichen Unfall.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0