Schwerer Unfall in Dresden! Auto fährt bei Rot über Kreuzung: Mehrere Verletzte

Dresden - Am Mittwochmorgen ist es im Dresdner Norden zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei wurden drei Personen verletzt, zwei davon schwer.

Drei Personen wurden bei dem Kreuzungscrash in Dresden verletzt.
Drei Personen wurden bei dem Kreuzungscrash in Dresden verletzt.  © Roland Halkasch

Gegen 09.45 Uhr stießen auf der Kreuzung Fritz-Reuter-Straße/Hansastraße zwei Autos zusammen, teilte die Polizei auf TAG24-Nachfrage mit. Einer der beiden soll nach Polizeiangaben das Rotlicht an der Ampel nicht beachtet haben.

Im beteiligten Hyundai befand sich neben dem 54-jährigen Fahrer noch eine Beifahrerin (45). Beide wurden bei dem Unglück verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden - so auch die 57 Jahre alte Fahrerin des am Verkehrsunfalls beteiligten Opel.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste der Verkehr an der Unglücksstelle vorbeigeleitet werden. Die Straßenbahn der Linie 13 wurde unterbrochen, es kam zu Verspätungen bei den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB).

Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache.
Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0