Heftiger Unfall in Dresden: Polizeiauto kracht in Straßenbahn

Dresden - Am Freitagabend ist es in Dresden zu einem heftigen Crash gekommen. Ein Polizeiauto krachte gegen eine Straßenbahn.

Ein Mitarbeiter der Polizei steht am Polizeiwagen, der in die Bahn krachte.
Ein Mitarbeiter der Polizei steht am Polizeiwagen, der in die Bahn krachte.  © Roland Halkasch

Nach ersten Informationen befand sich der Streifenwagen auf Einsatzfahrt, als er gegen 22.30 Uhr an der Kreuzung Magdeburger Straße/Schlachthofstraße aus noch ungeklärter Ursache gegen die Straßenbahn der Linie 10 knallte.

Der VW krachte in eine Tür der Bahn, touchierte dann auch noch einen Pfeiler. Die beiden Beamten und der Straßenbahnfahrer wurden leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Straßenbahn konnte später aus eigener Kraft wieder in den Betriebshof fahren. Das Auto hingegen musste abgeschleppt werden.

Aufgrund des Unfalls war die Magdeburger Straße für einige Zeit in beide Richtungen gesperrt.

Nach der Unfallaufnahme und der Beseitigung der Spuren konnte die Straße in beide Richtungen wieder freigegeben werden.

Die Ermittlungen zur Ursache laufen.

Das Polizeiauto befand sich auf Einsatzfahrt, als es gegen die Straßenbahn der Linie 10 knallte.
Das Polizeiauto befand sich auf Einsatzfahrt, als es gegen die Straßenbahn der Linie 10 knallte.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0