Roller-Fahrer landet nach Crash auf Strehlener Straße im Krankenhaus

Dresden - Schwerer Unfall am Nachmittag in Dresden nahe dem Hauptbahnhof! Dabei stürzte ein Rollerfahrer und verletzte sich.

Die Polizei musste den Verkehr um die Unfallstelle herumleiten.
Die Polizei musste den Verkehr um die Unfallstelle herumleiten.  © Roland Halkasch

Laut einem TAG24-Reporter vor Ort war ein Kleinbus vom Typ Mercedes-Benz Vito gegen 16.45 Uhr auf der Uhlandstraße unterwegs und wollte die Strehlener Straße überqueren.

Auf der Kreuzung knallte der Fahrer eines Motorrollers, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, dem Auto in die Seite.

Dabei verletzte sich der Rollerfahrer schwer und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Wie die Dresdner Verkehrsbetriebe mitteilen, konnte zwischenzeitlich die Haltestelle Uhlandstraße nicht bedient werden. Auch der sonstige Verkehr musste um die Unfallstelle herumgeleitet werden.

Mittlerweile fährt die Linie 66 wieder ganz normal. Mit Verspätungen muss jedoch gerechnet werden, heißt es von seiten der DVB.

Am Roller entstand Totalschaden.
Am Roller entstand Totalschaden.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0